Saucony Triumph Iso 5 im Test

Saucony Triumph Iso 5 im Test und Vergleich mit dem Vorgänger, dem Saucony Triumph Iso 4.

Saucony Triumph Iso 5 im persönlichen Test

Auf diese Neuauflage war ich sehr gespannt! Der Triumph 4, der Vorgänger des neuen Saucony Triumph Iso 5, hat mir letztes Jahr nicht wirklich gefallen. Aus diesem Grund hat mich der neue Triumph 5 sehr interessiert. Ich habe ihn nun auf verschiedenen Untergründen einlaufen dürfen und möchte in diesem Artikel auf die bisherigen Erfahrungen eingehen.

Wie immer findest Du in diesem Beitrag neben dem Erfahrungsbericht und Hinweisen, wem das Modell am ehesten zu empfehlen ist, auch aktuelle Angebote und Rabatte zum Saucony Triumph Iso 5. Durch meine Partnerschaft mit den Herstellern und Online Shops kann ich dir hier stets Tiefpreise anbieten. Über einen Klick gelangst Du zu den verfügbaren Größen und Designs.

Aktuelles Angebot zum Saucony Triumph Iso 5

Saucony Triumph Iso 5 - Herren-Modell
834 Bewertungen
Saucony Triumph Iso 5 - Herren-Modell
  • Verbesserte Dämpfung im Vor- und Rückfußbereich
  • Ideal für lange Strecken und auf hartem Untergrund wie Asphalt
  • Atmendes, festsitzendes Obermaterial
  • Fester Sitz am Fuß – Weich gepolstert um die Ferse
  • Vielseitig nutzbar – Laufschuh, Walkingschuh
Saucony Triumph Iso 5 - Damen-Modell
24 Bewertungen
Saucony Triumph Iso 5 - Damen-Modell
  • Verbesserte Dämpfung im Vor- und Rückfußbereich
  • Ideal für lange Strecken und auf hartem Untergrund wie Asphalt
  • Atmendes, festsitzendes Obermaterial
  • Fester Sitz am Fuß – Weich gepolstert um die Ferse
  • Vielseitig nutzbar – Laufschuh, Walkingschuh

Saucony Triumph 5 Iso im Test – Was ist neu ? Was ist anders ?

Das Positive vorweg: Im Vergleich zum meiner Meinung nach „verkorksten“ Triumph Iso 4, hat sich der 5 in eine sehr positive Richtung verändert. So viel kann ich direkt einmal sagen!

Fangen wir beim Obermaterial an. Dieses ist diesmal das bekannte „Jacquard-Mesh“, das wir mittlerweile in immer mehr hochwertigen Neutral-Laufschuhen der Konkurrenz vorfinden. Es handelt sich dabei um ein zweilagiges Obermaterial, das atmungsaktiv ist, dabei in den meisten Fällen aber sehr fest und stabil am Fußrücken sitzt.

Das Obermaterial wurde im neuen Triumph 5 aufgewertet. Es ist nun ein atmungsaktives, doppellagiges Jacquard-Mesh.

Auch beim Triumph 5 ist dieses gut gelungen. Es sitzt angenehm am Fuß, wirkt dabei aber recht dünn und atmungsaktiv. Auf das Laufgefühl gehe ich gleich nochmal wesentlich genauer ein. Erst einmal die grundlegenden Veränderungen und Neuerungen.

Der Bereich rund um die Fersenkappe wurde auch in dieser Version wieder weich gepolstert, sodass der Schuh sich weich ans Fersenbein ranschmiegt, dort aber einen sehr stabilen Eindruck macht.

Die positivste Überraschung der Neuauflage bestand für mich in den folgenden zwei Bereichen. Zum Einen wurde die Dämpfung überarbeitet, zum anderen wurde der gesamte Schuh ein wenig verbreitert. Dies war hinsichtlich des letztjährigen Modells bitter nötig!

Der Saucony Triumph 5 sitzt durch die Verbreiterung etwas angenehmer am Fuß. Er wirkt nicht mehr so „erdrückend“ wie der Triumph 4. Hierzu muss ich sagen, dass ich nicht einmal wirklich breite Füße habe… Dennoch war der Triumph 4 für mich im letzten Jahr eher „ungenießbar“.

Auch die Außensohle hat nun die „Crystal“-Außensohle erhalten, die Saucony bereits in anderen Modellen verwendet. Diese ist sehr rutschfest auf Asphalt und auch auf kieseligen Wegen und meiner Erfahrung nach eine der langlebigsten, die ich im Verlaufe meiner „Laufschuh-Test-Karriere“ bisher erfahren durfte.

Die Außensohle des Triumph Iso 5 wurde ebenfalls verbessert.

Nun aber zum Laufgefühl und den bisherigen Tests im Saucony Triumph Iso 5.

Der Saucony Triumph Iso 5 im Lauftest

Ich habe dieses Modell bisher bewusst auf Asphalt, im Park und einmal auf dem Laufband getestet. Er kommt als Neutrallaufschuh daher, der dieses Jahr einige Veränderungen im Bereich der Zwischensohle bzw. der Dämpfung erhalten hat.

Die „Everrun“-Zwischensohle bekommt dieses Mal einen größeren Anteil, sodass das Auftrittsgefühl sich etwas weicher und angenehmer angefühlt hat, als beim Vorgänger. Auch die Verteilung der Dämpfung in der Zwischensohle selbst hat mir wesentlich besser gefallen. So bietet der Vorfußbereich dieses Jahr ein wenig mehr Antrieb, während der Rückfußbereich weicher federt. Eine ziemlich gelungene Überarbeitung!

Abgerundete sehr stabile Fersenkappe im Saucony Triumph Iso 5, die nach innen hin weich gepolstert ist.
Die Fersenkappe hat mir dieses Jahr richtig gut gefallen! Nach innen hin weich, insgesamt jedoch sehr stabil. Sie gibt dem Fersenbein ein gutes Stück an Stabilität mit!

Die Außensohle hat mir ebenfalls gut gefallen, da sie, wie erwartet, die gewünschte Rutschfestigkeit bietet und auch im Park sehr überzeugend gewirkt hat. Kleine Steinchen werden geschluckt und kleinere Unebenheiten führen nicht direkt zum Stabilitätsverlust. Nur der neue Hoka One One Clifton 6 hat mir in dieser Hinsicht noch besser gefallen. Dieser ist allerdings auf maximalen Komfort und seine „populär massive“ Dämpfung ausgelegt.

Auf dem Laufband hat mir der Saucony Triumph 5 besser gefallen, als der klumpige Clifton 6 von Hoka One One, da er dieses Jahr einen sehr angenehmen und direkten Auftritt im Vorfußbereich bietet. Hierdurch lässt sich auch der Vorfußlaufstil gut trainieren. Dennoch empfehle ich für Trainingseinheiten auf dem Laufband eher Natural Running Schuhe bzw. minimalistisches Schuhwerk (Beispiel: Nike Flex RN 2019).

Der Bereich rund um die Ferse hat mir hinsichtlich dessen, dass es sich beim Triumph um einen weicheren Neutralschuh handelt, gut gefallen. Nach innen hin funktioniert die weiche Polsterung, insgesamt wirkt die Kappe jedoch verlässlich stabilisierend. Ein wichtiger Punkt für einen guten Neutrallaufschuh!

Das Fazit zum Saucony Triumph Iso 5 und wer sich diesen Laufschuh am ehesten kaufen sollte, dazu nun einige Worte.

Fazit zum Saucony Triumph Iso 5 – Wer sollte sich den Laufschuh kaufen ?

Insgesamt hat Saucony es geschafft seine Triumph-Reihe wieder ein wenig ins rechte Licht zu rücken. So zumindest aus meiner Perspektive.

Der Triumph Iso 5 fühlt sich weicher an als der Vorgänger und auch die Passform gefällt mir dieses Jahr besser. Wirklich breit ist er nach wie vor nicht, doch immerhin wirkt er nicht mehr so, als möchte er die eigenen Füße „erdrücken“. Bei langen Läufen kann man solche drückenden Laufschuhe sowieso nicht gebrauchen. Und genau das ist das Ziel dieses Modells… Es ist ausgelegt auf lange, gemütliche Läufe über härtere Untergründe und Parkwege.

Wenn Du also einen gut dämpfenden, neutralen Laufschuh suchst, der angenehm am Fuß sitzt und dich zwischen weichen Auftritten im Rückfußbereich und einem besserem Antrieb im Vorfußbereich wechseln lässt, dann empfehle ich dir den Saucony Triumph Iso 5 zu testen. Auch für schwere Läufer und Laufanfänger stellt das Modell einen gute Option dar.

Bei Interesse kannst Du dir eins der folgenden Angebote genauer anschauen. Über einen Klick kannst Du die verfügbaren Größen und Designs prüfen.

Saucony Triumph Iso 5 - Herren-Modell
834 Bewertungen
Saucony Triumph Iso 5 - Herren-Modell
  • Verbesserte Dämpfung im Vor- und Rückfußbereich
  • Ideal für lange Strecken und auf hartem Untergrund wie Asphalt
  • Atmendes, festsitzendes Obermaterial
  • Fester Sitz am Fuß – Weich gepolstert um die Ferse
  • Vielseitig nutzbar – Laufschuh, Walkingschuh
Saucony Triumph Iso 5 - Damen-Modell
24 Bewertungen
Saucony Triumph Iso 5 - Damen-Modell
  • Verbesserte Dämpfung im Vor- und Rückfußbereich
  • Ideal für lange Strecken und auf hartem Untergrund wie Asphalt
  • Atmendes, festsitzendes Obermaterial
  • Fester Sitz am Fuß – Weich gepolstert um die Ferse
  • Vielseitig nutzbar – Laufschuh, Walkingschuh

Hier geht es zurück zur Startseite.