Die richtigen Trailschuhe bei Überpronation

100 Laufschuhtests und es geht weiter
Seit 5 Jahren teste ich nun Laufschuhe. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Testsieger im Bereich der Trailschuhe. Den Fokus legen wir die Überpronation. Auch da gibt es einige Modelle, die helfen werden und die Gesamtqualität nicht vernachlässigen.

In 5 Jahren habe ich über 100 Laufschuhe testen und vergleichen dürfen. Die Trailschuh-Kategorie zählte zu Beginn nicht im Ansatz zu meinen Stärken, viel zu gerne laufe ich dafür auf Asphalt. Im Laufe der Zeit änderte sich dies aber immer mehr als ich von Test zu Test merkte, wie hochwertig auch die Trailschuhe verarbeitet sind. Da diese uns durch die Natur bringen, bringen sie nicht selten sogar noch viel höhere Qualität im Bereich der Materialien und der Verarbeitung mit. Ich wurde mit der Zeit also ein kleiner Fan dieser Kategorie.

Im heutigen Beitrag möchte ich einen Blick auf die Überpronation werfen, denn anders als im Laufschuh-Bereich, gibt es im Trailschuhbereich nicht wirklich die gesonderte Kategorie der „Stabilschuhe“. Dennoch zeige ich dir gleich 2 Testsieger, die deinen Füßen zusätzliche Stabilität bieten werden. Zunächst ein wichtiger Hinweis zur Überpronation und eine Warnung.


Die Überpronation in der Laufbewegung

Der rechte Fuß knickt deutlich stärker ab. Hier könnten Stabilschuhe helfen, der Läufer trägt allerdings Schuhe, die ihn in dieser Abknickbewegung nur noch weiter unterstützen und diese quasi verstärken. Besonders in der Natur, wo der Untergrund weicher und unebener erscheint, möchtest Du zusätzliche Stabilität nutzen. So wirst Du mehr Sicherheit und zugleich auch ein Plus an Entlastung bekommen.

Je nachdem, ob Du Gehen oder Laufen möchtest, wird die zusätzliche Stabilität der Schuhe umso wichtiger.

Besonders bei der Laufbewegung, bei der wir bei jedem Schritt abheben, ist Dämpfung und Stabilität ein Muss. Viele Anfänger unterschätzen dies total, doch die Aufprallkräfte erhöhen sich nur wegen dieser kurzen Flugphase um das bis zu 7-fache.

Wir heben ab und das bei jedem Schritt. Die hochentwickelten Laufschuhe unserer Zeit sind kein Zufall. Die Dämpfungen, die Stabilitätsmechanismen, die Obermaterialien – Sie alle sind das Resultat der letzten 50 Jahre und der Marktentwicklung, die damit einhergeht. Die großen Hersteller werden immer besser.

Zwischenfazit: Die richtigen Laufschuhe sind eigentlich immer von Vorteil und meiner Meinung nach sogar „Pflicht“. Bei der Überpronation können sie aber einen noch wichtigeren Standpunkt einnehmen, denn sie unterstützen dich in der Landung und werden deine Füße besser in die aufrechte Abrollbewegung bringen.


Vorsicht vor Fake-Laufschuhen

Ganz links ein Schuh, der als Laufschuh bezeichnet wird: Bitte achte auf solche Fake-Laufschuhe, die meist für unter 50 Euro angeboten werden. Dieser Schuh, diese Dämpfung, haben nichts mit guten Laufschuhen zu tun. Solche Mechanismen können bei der Laufbewegung nur noch mehr Schaden anrichten, statt den Körper verlässlich zu unterstützen. Bitte fall nicht auf solche Angebote rein.

Im Folgenden zeige ich dir zwei meiner Favoriten im Trailschuh-Bereich. Beide bieten neben ihrer Qualität auch ein hohes Maß an Stabilität. Dies wird den Menschen mit Überpronation gut helfen!


Meine Favoriten unter den Stabil-Trailschuhen

Mein Favorit in der Natur. Leicht, trotz seiner Optik. Die Sohle dämpft und bietet Stabilität. Eins der besten All-in-One-Pakete.

Dieser Salomon-Schuh ist eines meiner favorisierten Modelle, geht es um Naturspaziergänge und selbst als leichte Wanderschuhe nutze ich das Modell gerne.

Für die Laufeinheiten fällt mir die Dämpfung etwas zu direkt aus, dafür bietet der Schuh all die Robustheit und all den Schutz, der dir abseits der Straße gut tun wird.

Die Besonderheit für die Überpronation: Anders als im Laufbereich, gibt es wie bereits erwähnt nicht wirklich eine Kategorie der stabilen Trailschuhe, doch dieses Modell würde in solch eine Kategorie fallen. Die Zwischensohle sorgt für zusätzliche Stabilität, sodass die Füße hier vor dem Abknicken bewahrt werden.

Ich hinterlasse dir im Folgenden zwei Bestseller dieses Modells. Schau dir mal die weiteren Erfahrungen an, da gibt es so einige. Auch kannst Du dort den Preis für deine Größe prüfen.

Der Salomon-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • Legendäre Passform und Performance
  • Die 3D Advanced Chassis Konstruktion sorgt selbst auf sehr holprigem Terrain für ein stabiles Laufgefühl Vertrauen ist alles
  • Absoluter Premium Wet Traction Grip ist mehr als nur eine Technologie, es verkörpert eine Mentalität: Du kannst nassen Untergrund einfach ignorieren und vorwärtsstürmen
  • Dank einer verstärkten Zehenschutzkappe und sorgfältig platzierten Schutzzonen sorgt dieser Schuh dafür, dass deine Füße immer in Top-Form sind
  • Farben: Monument, Ebony, Red Dahlia; Herrenschuhe; DE (EUR) Größe: 46
Der Salomon-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • 3D Advanced Chassis
  • Das niedrige Chassis zwischen Außensohle und Zwischensohle optimiert die Bewegungssteuerung und das Energiemanagement. Außerdem liefert es zusätzlichen Schutz für ein präzises, stabiles und reaktives Laufverhalten.
  • Contagrip MA
  • Contagrip MA ist auf eine große Oberflächen-Vielfalt ausgelegt. Es bietet einen ausbalancierten Mix aus Geometrie und einer Gummimischung – für sicheren Halt auf nassen, trockenen, harten oder lockeren Oberflächen und dauerhafte Haltbarkeit.
  • GORE-TEX

Meine Nummer 2 für die Überpronation in der Natur

Die Damenversion des Trailster, eines Salomon-Schuhs, der noch etwas mehr Stabilität bringt.

Diesen Schuh habe ich auch meiner Familie gekauft, damit sie ein fähiges Modell für die Wanderungen im Sommer haben.

Der Schuh bietet nochmal etwas mehr Stabilität als das vorige Modell. Hier wird das Laufen nicht mehr zu empfehlen sein, als leichte Wanderschuhe oder zum Spazierengehen in der Natur ist der Schuh aber die ideale Stütze.

Weitere Stärken neben der Stabilität: Die Griffigkeit der Außensohle, die Verarbeitung der Fersenkappe und insgesamt die Robustheit des Modells sind hervorzuheben.

Kurzes Fazit zu beiden Schuhen: In aller Kürze denke ich, dass beide Schuhe bei der Überpronation helfen und einen guten Dienst erweisen werden. Das erste Modell bevorzuge ich als Natur-Allrounder – egal, ob Wanderungen oder kleine Laufeinheiten im Wald – es funktioniert alles. Das zweite Modell ist eher der robuste Alltagsschuh für die Natur. Du wirst auch in diesem leichte Wandertouren gut hinter dich bringen. Er wirkt insgesamt etwas mehr wie ein „Freizeitschuh“ – nur eben mit griffigem Profil. Er ist auch deutlich leichter als das erste Modell. Bei Interesse empfehle ich dir auch hier die Erfahrungen der anderen Kunden anzusehen. Zudem großer Vorteil: Den Schuh gibt es bei den hinterlegten Angeboten oft im Angebot! Mich haben die Schuhe nur 60 Euro gekostet! Überragend, sowohl im Lauf- wie auch im Trailschuhbereich.

Der Salomon-Schuh als aktuelles Herrenangebot
852 Bewertungen
Der Salomon-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • TRAILSTER 2 GTX LYONS BLUE
  • Obermaterial: Textil/Synthetik
  • Innenmaterial: Textil
  • Sohle: Gummi
  • Verschluss: Schnürsenkel
Angebot
Der Salomon-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Innenmaterial: Wolle
  • Obermaterial: Wildleder
  • Sohle: Synthetik
  • Absatzform: Schlüpfen