Zedernholzsohlen Test Vergleich | Kompakter Ratgeber – Stets aktuell (2018)

Gute Zedernholzsohlen helfen Schweißfüßen

Gute Zedernsohlen im Test Vergleich

In diesem Artikel widme ich mich Zedernholzsohlen und fasse verschiedene Tests, Vergleiche und allgemeine Informationen zusammen, um dir die besten Einlegesohlen aus Zedernholz vorzustellen.

In meinem persönlichen Umfeld kenne ich mittlerweile einige Menschen, die Schweißfüße haben und schon einige Dinge ausprobiert haben um diese möglichst erfolgreich “zu bekämpfen” – Vor allem in diesem Bereich hört man desöfteren von Einlegesohlen aus Zedernholz.

Zedernholzsohlen sind bekannt für ihre feuchtigkeitsaufnehmende Wirkung und aus diesem Grund, mit Hilfe eines sehr guten Freundes, habe ich diesen Artikel verfasst.

Ich hoffe dir damit weiterzuhelfen und möchte dir einen Blick über Zedernholzsohlen verschaffen. Denn sie haben tatsächlich mehr als nur einen Vorteil…



Die Vorteile von Zedernholzsohlen

  • Lange Haltbarkeit der Sohle
  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis!
  • Ideal gegen Schweißfüße
  • Ideal gegen Fußpilz und Nagelpilz
  • Starke Feuchtigkeitsaufnahme im Schuh
  • Passt sowohl für den Winter als auch für den Sommer
  • Zumeist Made in Germany!

In meinem Artikel über Anti-Schweiß-Socken (hier geht es zum Artikel) habe ich bereits über verschiedene Sockentypen berichtet, die den Fußschweiß erfolgreich minimieren (hier habe ich dir einen Artikel zu Bambussocken verlinkt – ebenfalls lesenswert (Tipp: öffne diesen im neuen Tab und lese hiernach weiter 🙂 ) und den Geruch dämpfen können.

Auch Einlegesohlen aus Zedernholz genießen den Ruf der starken Feuchtigkeitsaufnahme. Doch stimmt dies wirklich ? Nimmt das Zedernholz tatsächlich die Feuchtigkeit im Schuhinneren auf, und wenn ja, wie gut ?

Es ist in der Tat so, dass Zedernholz die Feuchtigkeit im Schuhinneren verlässlich aufnimmt und sich somit ideal gegen Fußpilz, Schweißfüße, Nagelpilz und üblen Fußgeruch eignet.

Es ist kein Wunder, dass die Zedernsohlen einen sehr guten Ruf genießen – Ohne chemische Zusätze überzeugen sie einzig und allein mit der Kraft der Natur.

Im Winter hilft die Zedernholzsohle vor kalten Füßen, denn das Schuhinnere wird warm und trocken gehalten. Im Sommer wiederum wird der Fußschweiß aufgenommen und auch hier werden die Füße trocken gehalten.

Ein weiterer, meiner Meinung nach, sehr großer Vorteil ist die Haltbarkeit der Sohlen. Sie halten im Schnitt 3 Monate bei täglicher Nutzung und kommen somit auf ein sehr günstiges Preis-Nutzen-Verhältnis.

Sie kosten ein wenig mehr als Einlegesohlen aus anderen Materialien, doch rechnen wir die Haltbarkeitsdauer der Zedernholzsohlen mit hinein, kommen wir in den meisten Fällen auf einen günstigeren Preis als bei alternativen Einlegesohlen!

Was für mich persönlich sehr interessant war, war die Verwendung der Zedernholzsohle beim Sport – Kann man in Zedernholzsohlen laufen ? Gibt das Holz nach oder wird es brüchig und somit unbrauchbar ? Dazu im folgenden Abschnitt mehr…

Zedernholzsohlen Test - Die Sohlen passen gut zu Laufschuhen/ Sportschuhen


Zedernholzsohlen beim Sport

Seit Anfang 2016 trägt ein guter Freund von mir Sohlen aus Zedernholz. Mittlerweile nutzt er 3 verschiedene Zedernholzsohlen sehr regelmäßig und eine davon kommt nahezu täglich beim Sport zum Einsatz.

Somit ist die Frage, ob Zedernholzsohlen beim Laufen bzw. Sporttraining zu gebrauchen sind, schon einmal beantwortet. Doch wie fühlt es sich an? Gehen die Sohlen nicht kaputt, wenn sie aus Holz bestehen?

Er hat mir erzählt, dass er in der Tat ebenfalls Bedenken hatte und zu Beginn dachte, dass die Sohle mitten im Lauftraining nachgibt bzw splittert oder bricht.

Doch schon beim ersten Training hat er gemerkt, dass die Sohle sehr geschmeidig ist und bei jedem Fußauftritt leicht nachgibt. Gleichzeitig hatte er das ganze Training über trockene Füße, da er seine Laufsocken mit dieser neuen Einlegesohle kombiniert hat.

Der Effekt war also schon bei der ersten Einheit fantastisch und seit dem schwört er auf die Zedernholzsohle.

Welche Sohlen er benutzt und wo Du diese günstig kaufen kannst erfährst Du direkt über diesen Button (Du gelangst zum Ende des Artikels, wo ich meinen Zedernholzsohlen Test Vergleiche vorstelle und aufzeige, welche Sohlen besonders gut sind 🙂 )


Wo kann ich Zedernsohlen kaufen ?

Da wir hier von Einlegesohlen sprechen, die nicht unbedingt jeder trägt, kann man sich in der Tat die Frage stellen, wo man denn solche Sohlen kaufen kann.

Doch so kompliziert ist es überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil sogar, wir haben diverse Möglichkeiten um an hochwertige Zedernsohlen zu gelangen.

Zum einen können wir wie bei gängigen Laufschuhen zu Amazon greifen und dort von einer bunten Auswahl an guten Sohlen aus Zedernholz profitieren. Anbei genießen Prime-Kunden die schnelle Lieferung seitens Amazon.

Doch wer sich keine Einlegesohle bestellen möchte, der findet oftmals auch in seiner Umgebung eine Möglichkeit für den Kauf der Zedernholzsohle.

Apotheken bieten in der Regel Sohlen aus Zedernholz an, da diese bekannt sind für ihre naturelle Wunderwirkung im Schuhinneren. Viele Menschen mit Schweißfüßen können somit sofort nach einem Arztbesuch an die Sohlen kommen um dem Fußschweiß entgegenzuwirken.

Allerdings sei gesagt, dass Zedernsohlen aus der Apotheke in der Regel teurer sind als welche, die Du online bestellen kannst. Hier sei also die eigene Entscheidung zu treffen, ob man nicht lieber einen Tag wartet und dafür weniger Geld bezahlen muss.

Die Qualität der Zedernsohlen aus dem Internet ist ebenfalls sehr hochwertig, sodass man sich da keine Sorge um minderwertige Ware machen muss.

Bei der Recherche für diesen Artikel habe ich des öfteren lesen dürfen, dass auch DM gelegentlich Zedernsohle anbietet. Hier muss ich allerdings sagen, dass ich solche Angebote nicht gefunden habe – Lediglich sogenannte “Frischesohlen” wurden in einer Aktion (dies war im Juni 2016) angeboten. Hierbei handelt es sich jedoch um keine Einlegesohlen aus Zedernholz.

Hier hinterlege ich dir aktuelle Amazon-Angebote zu günstigen Zedernholzsohlen. Über einen Klick gelangst Du zum Produkt und kannst Die Erfahrungen der Käufer nachlesen.


Zedernholzsohlen gegen Fuß- oder Nagelpilz ?

Können solche Einlegesohlen tatsächlich gegen Fußpilz oder Nagelpilz aushelfen? Und wenn ja, wie geht sowas?

Viele Menschen kommen im Laufe ihres Lebens in Kontakt mit Fuß- oder Nagelpilz. Diese Infektionen breiten sich am Zehennagel bzw. am Fuß aus und sorgen nicht gerade für lachende Gesicht.

Zedernholzsohlen können tatsächlich Abhilfe schaffen, denn die Schweiß-absorbierende Wirkung der Einlegesohle sorgt für ein trockenes Klima im Inneren des Schuhs.

In Kombination mit passenden, atmungsaktiven Socken können wir den Füßen nahezu vollständig die Feuchtigkeit im Schuh nehmen und den Bakterien somit keine Chance zur Vermehrung geben.

Neben einer vom Arzt empfohlenen Behandlung können Zedernsohlen eine sehr gute Unterstützung im Kampf gegen Fuß- und Nagelpilz bieten. Da sie oftmals sehr günstig zu kaufen sind, bekommen wir mit ihnen eine günstige und dennoch sehr brauchbare Hilfe für die Füße!


Der Zedernholzsohlen Test Vergleich – Meine Empfehlungen

Zedernholzsohlen finden wir viele auf dem Markt, doch in meinem Vergleich guter Zedernholzsohlen führe ich externe Meinungen aus Foren, Tests und Videos zusammen. Natürlich spielt die Meinung und Erfahrung meines guten Freundes Christian ebenfalls eine große Rolle, da wir mittlerweile einige Gespräche über die Einlegesohlen aus Zedernholz geführt haben.

Christian hat mittlerweile einige Zedernholzsohlen getestet und ist seit einiger Zeit bei den Einlegesohlen von Nawemo gelandet. Sie seien sehr sanft an den Füßen und nehmen den Fußschweiß verlässlich auf. Auch beim Sport sind sie einwandfrei und stören selbst beim Laufen kein bisschen!

Meine Empfehlung fällt bei guten Zedernholzsohlen dementsprechend auf die Sohlen von Nawemo, da diese hochwertig verarbeitet sind und sehr günstig zu kaufen sind – Das Preis-Leistungsverhältnis ist ideal… 3 Zedernholzsohlen für unter 30 Euro!

Auch die Haltbarkeit verspricht uns einiges: 3 Monate lang hat Christian (mein Kumpel) diese Sohlen getragen, bis er schließlich dachte, dass man nun ruhig mal neue kaufen könnte. Dies entspricht ebenfalls der Haltbarkeit, die ich aus diversen Tests und Videos erfahren habe.

Wie immer hinterlege ich dir die aktuellen Bestpreise der Zedernholzsohlen – Über einen Klick kannst Du dir weitere Kundenerfahrungen durchlesen.


Zedernholzsohlen Test Vergleich – Das Fazit

In diesem Beitrag haben wir diverse Einsatzgebiete und Vorteile der Einlegesohlen aus Zedernholz kennengelernt. Auch für mich war es zu Beginn Neuland, doch mit Hilfe meines Kumpels war das Verfassen dieses Beitrags ein Kinderspiel.

Solltest Du Schweißfüße haben oder dich über Fußpilz beklagen, führt nahezu kein Weg an diesen Sohlen vorbei. Sie sind günstig, wirken extrem gut und sind sehr komfortabel zu tragen.

Ich denke, dass auch ich in naher Zukunft einen Versuch in diesen Sohlen unternehmen werde. Natürlich wird dies in diesem Blog festgehalten…


Weitere lesenswerte Artikel im Blog: