100 Laufschuhtests und es geht weiter

Zuletzt aktualisiert im September 2023. Keine künstliche Intelligenz, keine Bots oder Programme. Einfach nur durch mich.

Seit 2017 teste ich Laufschuhe aller Art. In diesem Beitrag möchte ich dir meine diesjährigen Testsieger zeigen.

Den Fokus lege ich im Beitrag auf Dämpfung und Stabilität, denn diese zwei Eigenschaften helfen entscheidend weiter, geht es um die Senk- und Plattfuß-Stellung.

Wer schreibt hier? Kurz zu mir: Ich studiere Forschung im Bereich Sport und befinde mich im Master. Hier im Beitrag verbinde ich die Theorie aus der Biomechanik (Laufbelastungen, wie Gelenke diese abfangen und verteilen etc.) mit meinen praktischen Tests zahlreicher Laufschuhe. Mittlerweile habe ich über 100 Laufschuhe getestet. Hier im Beitrag zeige ich dir die Modelle, die besonders im Bezug auf die Senk- und Plattfuß-Stellung Sinn machen. Zuvor alles Wichtige zum Senk- und Plattfuß und wieso richtig gewählte Laufschuhe einen sehr großen Unterschied machen werden.


Dämpfung und Stabilität sind entscheidend

Lange wurde der Senkfuß und Plattfuß als Fehlstellung betrachtet, dahingehend lese ich aber in neueren Forschungsberichten besonders im Jahr 2023 immer häufiger, dass es an sich keine Fehlstellung ist, die Füße unserer individuellen Körper lediglich ebenso einzigartig ausfallen(!). Ist das Fußgewölbe eingesunken, entsteht ein Auftritt, bei dem der Mittelfußbereich mehr Auftrittsfläche hat als beim „normalen“ (oder eher „Durchschnitts“-) Fuß. Daraus resultiert die Senkfußstellung. Der Plattfuß ist eine extreme Form der Senkfuß-Ausprägung.

Grundregel: Gute Laufschuhe sollten generell ein gutes Maß an Dämpfung bieten. Ich hatte in meinen Tests oft genug Modelle, die leider durchgefallen sind. Die Dämpfung spielt im Laufschuh die zentrale Rolle, denn hier werden die Aufprallkräfte reduziert und allen voran die Knie in ihrer Arbeit unterstützt. Das folgende Bild hilft, um das „Supergelenk“ des Körpers zu verstehen.

Achte auf den Innen- und Außenmeniskus. Hier verteilt dein Körper die Aufprallkraft, die bei jedem Laufschritt entsteht. Die Laufbewegung fordert den Körper dabei um ein vielfaches stärker als die normale Geh-Bewegung. Je nach Studie sprechen die Autoren von einer 4-7-fach höheren Kraft, die bei jedem Schritt abgefangen werden muss. Ein 80-Kilo-Mann erzeugt somit (80×5 um es leichter zu gestalten) 400 Kilogramm an Aufprallkraft, die seine Knie abfangen. Bei jedem Schritt. Die kleine Flugbewegung beim Laufen erschafft somit einen großen Unterschied, vergleicht man sie mit der Gehbewegung.

Kurzes Zwischenfazit an der Stelle: Aus diesem Grund sind Laufschuhe im Schnitt teurer als normale Freizeitschuhe. Sie haben völlig andere Aufgaben zu bewältigen und sie profitieren von den dicken Schichten an Dämpfung, die von den Herstellern über Jahre entwickelt werden. Besonders bei abgeflachtem Fußgewölbe, was bei Senk- und Plattfüßen der Fall ist, können gute Laufschuhe für den entscheidenden Unterschied sorgen.

Eines der neuen Modelle dieses Jahres. Der Schuh wurde komplett überarbeitet und wiegt weniger denn je. Ich spreche diese Ausgabe gleich an.

Neben der Dämpfung gibt es einen weiteren Faktor, der helfen wird: Stabilität. Das Plus an Stabilität wirkt bei Senk- und Plattfüßen vorteilhaft, denn hier bekommst Du seitens der Schuhe die Unterstützung aufrecht aufzutreten und stabilisiert abzurollen. Da die Auftrittsbewegung beim Senkfuß und beim Plattfuß breiter ist, helfen die verbauten Stützen gut weiter. Die Kategorie der Stabilschuhe wurde übrigens als einzige Sonder-Kategorie im Laufschuhbereich erschaffen. Sie richtet sich spezifisch an alle Läufer, die beim Auftreten zu stark nach innen abknicken. Alle, die nach außen abknicken, finden keine gesonderte Kategorie und müssen sich oftmals dumm und dämlich suchen. Ich habe in über 100 Laufschuh-Tests einige empfehlenswerte Laufschuhe gefunden, die dort helfen, doch die Senk- und Plattfüße haben in dieser Hinsicht deutlich mehr Glück. Das nach-außen-knicken betrifft beispielsweise Menschen mit einer O-Bein-Stellung.

Ob der Läufer eine abgeflachte Fußstellung hat, sei dahingestellt. Er knickt jedoch zu stark nach innen. Die Schuhe, die er dabei nutzt, helfen überhaupt nicht und unterstützen diese Abknickbewegung weiter. In dem Fall sind es Natural Running Schuhe mit sehr geringer Dämpfung. Die Abknickbewegung wird als Überpronation bezeichnet. Stabilschuhe wurden genau hierfür geschaffen. In den folgenden Empfehlungen zeige ich dir auch aus dieser Kategorie empfehlenswerte Modelle.


Die erste Laufschuh-Empfehlung für den Senk- und Plattfuß

Beginnen tu ich mit einem Laufschuh von Brooks. Dieses Modell hat die weichste Dämpfung des Herstellers und wird zudem neuerdings auch in der Stabilschuhe-Version hergestellt. Du bekommst hier den Mix aus maximaler Dämpfung und zusätzlicher Stabilität. So lässt sich der Schuh zusammenfassen.

Neben dieser Kerneigenschaft, lassen sich folgende Punkte hervorheben.

  • Hervorragende Verarbeitung. Der Schuh hält sehr lange. Hierdurch entsteht eine 10/10 Preis-Leistung. Du brauchst dir lange keine Gedanken um neue Laufschuhe machen und sparst langfristig Geld.
  • Die Stabilität wird durch eine Art „Rampen“ rund um den Fuß erreicht. Verbaut sind diese in der Zwischensohle. Sie stabilisieren den Auftritt und der Fuß rollt aufrecht ab. Eine der innovativsten Stützen am Markt. Erst vor wenigen Jahren überarbeitet.
  • Funktioniert auf allen Untergründen. Asphalt, Park, Laufband. Alles kein Problem. Überall griffig/ rutschfest.
  • Schöner Bonus nebenher: Auch als Freizeitschuh mit weicher Dämpfung nutzbar. Viele Laufschuhe, auch die empfehlenswerte, bieten einen deutlich höheren Stand als Freizeitschuhe. Dadurch ist das Geh-Gefühl verfälscht. Dieser bietet maximale Dämpfung und funktioniert trotzdem wunderbar als Freizeitschuh.
  • Deshalb die erste Empfehlung in der Liste. Das Gesamtpaket passt.

Zu jeder Empfehlung hinterlasse ich dir zwei Bestseller – eine Damen- und eine Herrenausgabe. Dort findest Du viele weitere Erfahrungen, die ebenfalls bei der Kaufentscheidung helfen können. Ich empfehle immer die eigene Größe auszuwählen, so siehst Du die echten Preise der Schuhe. Die angezeigten Preise in den Boxen sind lediglich Durchschnittswerte.

Angebot
Der Schuh als Damenschuh
  • Mit Stickstoff gefüllte DNA LOFT v3 Dämpfung
  • GuideRails-Technologie für hervorragenden Support
  • Atmungsaktives Mesh-Obermaterial

Die zweite Empfehlung (einer meiner Favoriten 2023)

Dieser Schuh ist etwas Besonderes. Für mich eines der besten Modelle im Jahr 2023. Ich habe ihn nach meinem Marathon in Hamburg getestet und dabei auf über 400 Kilometern genutzt. Alle möglichen Untergründe wurden belaufen. Der Schuh verbindet massive Dämpfung mit Stabilität. Dabei fällt er aber in die Kategorie der Neutralschuhe, die eigentlich weniger Stabilität bieten als die Stabilschuhe.

Die Modellserie war jedoch immer etwas Besonderes. Asics hat in dieser Reihe immer versucht auch Stabilität zu verbauen und das Modell somit einen Mix aus Dämpfung/ Stabilität bieten zu lassen. Quasi ein Mittelding zwischen einfachen Neutralschuhen und den Stabilschuhen. In dieser neuen Ausgabe ist der Schuh leichter denn je, das Obermaterial hat viel Stretch (interessant für breitere Füße, da anpassungsfähig) und er dämpft auch noch weicher als alle seine Vorgänger. Deshalb einer meiner persönlichen Sieger in 2023.

Bei Interesse empfehle ich auch hier zu schauen, was er dich in deiner Größe kostet. In der Regel ist der Schuh eines der teureren Modelle. Da jedoch sehr lange nutzbar, rentiert sich auch dieser Preis. Zudem findest Du auch hier weitere Erfahrungen – schau nach, was andere Kunden erzählen. Mein Fazit zum Schuh ist eine klare 10/10 bzw. eine felsenfeste Empfehlung.

„Der
  • PureGEL Technologie
  • FF BLAST-Dämpfung in der Zwischensohle
  • Noch weicheres und geschmeidigeres Laufgefühl
  • Ideal für Langstreckenläufe
  • TRUSSTIC-Technologie verbessert die Stabilität
„Der
309 Bewertungen
„Der
  • Obermaterial: Synthetik
  • Innenmaterial: Synthetic
  • Sohle: Synthetik
  • Verschluss: Schnürung
  • Absatzhöhe: 25 mm

Die dritte Empfehlung (Allrounder, auch Tempo möglich)

Wieder ein Top-Laufschuh mit Dämpfung und Stabilität. Wie der erste Schuh in der Liste vom Hersteller Brooks. Der Unterschied zur ersten Empfehlung liegt darin, dass dieser Schuh besseren Antrieb nach vorne bietet, dafür eine Stufe weniger weich dämpft als der erste Schuh. Dieser hier ist ein starker Allrounder, der ebenfalls im Alltag genutzt werden kann. Den ersten Schuh empfehle ich primär allen, die auf maximale Dämpfung setzen möchten. Diese kann schweren Personen gut helfen. Das Modell hier lädt nebenher auch zu schnellen Intervallen ein. Viel Dämpfung hast Du auch hier, keine Sorge.

Ich teste den Schuh seit Jahren in jeder neuen Ausgabe. Für mich einer der besten Allrounder und lange halten tut er immer. Somit auch hier eine 1a-Preis-Leistung.

Bei Interesse nachsehen, was preislich so geht und was andere Kunden erzählen. Dieser Schuh hat unglaublich viele Rezensionen und Farben, die angeboten werden. Zudem oft auch in „breit“ zu bekommen. Interessant für breitere Füße!

Angebot
„Der
4.846 Bewertungen
„Der
  • Fabric
Angebot
„Der
  • GuideRails-Technologie für hervorragenden Support
  • DNA LOFT Dämpfung
  • Segmentiertes Crash Pad

Die vierte Empfehlung (Stabilschuhe, weiche Dämpfung)

Asics hatten wir an zweiter Stelle – einer meiner Favoriten im Jahr 2023. Hier nun nochmal Asics, diesmal der klare Sprung in die Kategorie der Stabilschuhe. Ich empfehle dir dabei nicht die neueste Ausgabe, da diese fast 200 Euro kostet und im Test nicht gut performed hat. Stattdessen empfehle ich dir hier die Ausgabe vom Vorjahr, die deutlich günstiger ist und überragend dämpft plus stabilisiert.

Ich empfehle dieses Modell allen, die stärker nach innen abknicken. Auch bei höherem Körpergewicht macht der Schuh Sinn. Hier ist maximale Dämpfung und maximale Stabilität Thema.

Bei Interesse auch hier Preise und Verfügbarkeit prüfen.

Angebot
„Das
  • LITETRUSS- Technologie verbbesser die mediale Unterstützung und die Integrität des Mittelfußes
  • OrthoLite X 55- Feuchtigkeitsabsorbierende, antibakterielle und gepolsterte Einlegesohle
  • GEL-Technologie-Dämpfung im Vor- und Rückfußbereich
  • AHARPLUS- Fersenkappe verbessert die Strapazierfähigkeit
  • 3D Space Construction – verbessert die Kompression beim Auftreten
„Das
  • Material: Synthetisch
  • Innenmaterial: Synthetisch
  • Absatzhöhe: 22 mm
  • Fersen-Zehen-Differential: 22-12 mm
  • Laufschuh Kategorie: A4 - Stabil
Nach oben scrollen