Laufschuhe für den Sommer 2022: Meine Testsieger

100 Laufschuhtests und es geht weiter
Seit 5 Jahren teste ich Laufschuhe. Auch im Bereich der leichten und atmungsaktiven Laufschuhe gibt es einige, die besonders herausstechen. Diese Leichtgewichte werden vor allem an warmen Tagen und im Sommer am besten weiterhelfen! Ich zeige dir gleich all meine Testsieger und Empfehlungen.

Kurz und knapp: Im Sommer machen leichte Modelle am ehesten Sinn, zumindest aber sollte das Obermaterial atmungsaktiv sein, sodass die Füße im Schuhinneren nicht schwitzen. Das hilft dann auch über Wochen und Monate, weil der Schuh nicht anfängt bestialisch zu stinken.

In diesem Beitrag finden deshalb auch Menschen mit Schweißfüßen einige Optionen, die ihnen das ganze Jahr über helfen werden!

Neben der Leichtigkeit lege ich den Fokus aber wie immer auf die Qualität der Modelle. Diese steht über allem und ich möchte deshalb mit einer Warnung beginnen.

Vorsicht vor all den Fake-Laufschuhen 2022!

Ganz links ein Schuh, der als smarter Laufschuh bezeichnet wird. Hier ist nur der Anbieter smart, der seinen Titel optimiert. Das Modell mit seiner Dämpfung und all den Materialien hat nichts mit guten Laufschuhen zu tun. So etwas erhöht die Verletzungsgefahr massiv. Ich erkläre dir gleich, wieso. Bitte achte auf solche Fake-Schuhe. Sie sind besonders beim Laufen keine Option!

Die Flugphase ist der entscheidende Unterschied

Wir heben ab und das bei jedem Schritt. Dieses kurze Abheben erhöht die Aufprallkraft um das bis zu 7-fache. Dein Körper braucht die Hilfe guter Laufschuhe. Solche Fake-Laufschuhe sind gefährlich. Besonders für Anfänger und schwere Läufer. Bitte sei dir dieser Mehrbelastung bewusst. Ich warne meine Leser mittlerweile in jedem Beitrag. Diese Anbieter wollen Profit machen und werfen irgendwelche Billigschuhe aus China auf den Markt. Ich zeige dir gleich echte Top-Modelle – spätestens da wird deutlich, wie viel weiter die heutigen Laufschuhe alle sind.

Der Laufschuhmarkt und die großen Anbieter bieten heute nicht umsonst so hochwertige Laufschuhe an. Sie verstehen, dass wir Läufer und Anfänger diesen Bedarf haben und dass der Körper diese Unterstützung benötigt.

Sind all diese Fake-Modelle beim Gehen vielleicht noch irgendwo akzeptabel, sind sie in der Laufbewegung eine keine Option mehr. Wir rollen mit ihnen quasi den roten Teppich für Verletzungen aus und wissen nichts davon. Ich kann verstehen, dass die Preise einen aufregen. Gute Laufschuhe kosten in der Regel zwischen 70 – 120 Euro. Diese Billigmodelle werden uns für 45 Euro angeboten. Doch ich kann dir sagen, ich habe sie alle getestet und sie sind einfach keine Option.

Wichtigster Punkt: Gute Laufschuhe halten meist extrem lange. Du sparst also langfristig, weil Du nicht nach wenigen Wochen wieder einkaufen brauchst und nicht wieder neu entscheiden musst.

Im Folgenden nun meine Empfehlungen für den Sommer. Ich zeige dir meine Testsieger und bei jedem Modell wirst Du erkennen, wieviel hochwertiger die verwendeten Materialien da sind.


Meine Empfehlungen für den Sommer 2022

Rechts mein altes Modell, links eine neuere Auflage. Der Schuh rechts hat über 2000 Kilometer gehalten. Das ist unfassbar viel. Gute Laufschuhe versuchen die 1000-Kilometer-Marke zu packen, schaffen dies oft nicht. Der hier hat das Doppelte hinter sich gebracht. Dann wurd’s aber auch hier Zeit für ein neues Testmodell. Diesen Schuh nenne ich gerne den „Allrounder“. Er ist für mich der Beste in diesem Bereich. Mehr dazu in den folgenden Zeilen.

Der größte Vorteil dieses Modells: Seine Vielseitigkeit! Deshalb auch die Bezeichnung „Allrounder“.

Den Schuh kannst Du problemlos das ganze Jahr über tragen. Er ist kein spezifischer Sommer-Laufschuh, doch das Obermaterial ist doppellagig und verdammt atmungsaktiv. Generell ist die Aufgabe guten Obermaterials immer, den Füßen zusätzliche Stabilität zu geben, sie dabei aber nicht zu sehr schwitzen zu lassen. Gute Modelle schaffen dies immer durch zweischichtiges Obermaterial. Sowas finden wir in keinem Freizeitschuh und in keinem der billigen Fake-Modelle. Deshalb eignet sich dieses Modell auch wunderbar als Sommer-Laufschuh für das Jahr 2022.

Seine Stärken: Ideal auf Asphalt, auf dem Laufband, selbst als Spaziergangsschuh mit weicher Dämpfung richtig gut.

Seine Zielsetzung: Als Allrounder ist er nicht die erste Wahl in Sachen „Tempo“. Da gebe ich dir gleich einen noch besseren Schuh, der dich kompromisslos nach vorne wirft. Der hier schafft eher den Spagat zwischen entspannten Dauerläufen und auch mal schnelleren Einheiten. Ein echter Allrounder von höchster Qualität!

Das Schöne: Das Modell teste ich nun seit 5 Jahren in jeder Neuausgabe. Es hält immer sehr lange! Du wirst hier lange keine neuen Laufschuhe brauchen. Wer also gerade erst anfängt und ein solides Paar haben möchte, ohne ständig neue Entscheidungen treffen zu müssen, der wählt diesen Schuh. Die Dämpfung und das Obermaterial werden dir im Sommer und auch im späteren Jahresverlauf gut tun!

Im Folgenden hinterlasse ich dir zwei Bestseller des Modells. Schau dir dort gerne weitere Erfahrungen an und ich empfehle immer die Preise für deine Größe zu prüfen. So finde ich selbst all meine Schnäppchen, die ich dann teste.


Mein Favorit, geht es um Tempo

Ganz ehrlich, diese Federung ist nicht von dieser Welt. Der Schuh wirft dich nach vorne, wie kein anderer, den ich in über 100 Tests kennengelernt habe. Das Modell ist auch 2022 weiterhin recht neu.

Ich weiß nicht genau, was Asics hier veranstaltet hat aber diese Dämpfung ist einzigartig. Das Modell ist im Vergleich zu anderen Asics-Laufschuhen, die teilweise seit über 30 Jahren existieren recht neu und erst seit 2020 am Markt. Ich glaube Asics wollte mit diesem Schuh eine neue Dämpfung präsentieren und sie ist für mich auch 2022 weiterhin die beste Federung am Markt.

Das Manko: Aufgrund dieser Polsterung wirkt der Schuh etwas instabil, der also übergewichtig ist, gerade erst anfängt oder beim Auftreten ein wenig nach innen abknickt, dem empfehle ich eher den Schuh von eben zu wählen. Dieser hier ist eher was für die leichteren, schnellen und / oder erfahreneren Läufer. Die Instabilität ist wichtiger als seine Power – Besser ist, du läufst sicher und „gesund“, als möglichst schnell. Später kannst Du dann diesen Schuh wählen, hast Du dich einmal an deine Laufstil und dein Körper sich an die Belastung gewöhnt.

Fazit: Dieser Schuh ist meine Nummer 1 im Tempobereich. Auch und besonders im Sommer. Du bekommst auch hier wieder doppelschichtiges Obermaterial. Wer also gerne nach vorne geworfen wird und atmungsaktive Schuhe tragen möchte, wählt diesen Schuh.

Auch hier findest Du wieder zwei Bestseller. Schau dir weitere Erfahrungen an und prüfe die Preise für deine Größe!

Der Asics-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • Einsatzort: Straße
  • Fersensprengung: 8mm
  • Gewicht: 275 g / 9.7 oz
  • Unterstützung: Neutral
  • Dämpfung: Extra
Der Asics-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Material: Synthetisch
  • Innenmaterial: Synthetisch
  • Absatzhöhe: 32 mm
  • Fersen-Zehen-Differential: 32-22 mm
  • Laufschuhkategorie: A3 - Maximale Dämpfung

Der Leichteste, ideal für den Sommer

Mein Favorit auf dem Laufband und auf der Bahn. Geringes Gewicht, nicht viel Schnick Schnack. Auch ein Laufschuh für schnellere Läufe. Dafür aber stabiler als der Asics-Schuh von eben.

Dieses Modell ist leichter als die vorigen zwei Modelle. Ich nutze es ausschließlich für meine schnellen Läufe und es dämpft auch direkter als die anderen zwei Modelle. Hierdurch ergeben sich einige Besonderheiten: In erster Linie empfehle ich den Schuh auch hier wieder den leichteren Personen. Wer gerne ins Tempo, bekommt hier ein schönes Leichtgewicht mit gutem Antrieb. Wer jedoch mehr Dämpfung haben möchte, der wählt den ersten Schuh oder aber den gleich folgenden.

Vorteil für den Sommer: Auch hier erkennst Du bereits im Bild, dass der Schuh Atmungsaktivität mitbringt. Das Obermaterial ist mit kleinen Löchern versehen und doppelschichtig.

Fazit zu dem Modell: Die Dämpfung ist etwas direkter und dadurch besonders auf den weicheren Untergründen (auch auf dem Laufband!) richtig gut. Ich nutze ihn gerne im Fitnessstudio. Auf Asphalt läuft er auch gut, jedoch eben direkter. Da empfehle ich ihn den leichten Personen. Seitens des Herstellers ist das Ziel bei dem Schuh „Tempo“. Das ganze erreicht er nicht so wackelig wie der Asics-Schuh zuvor.

Der Brooks-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • Dieser Herrenschuh ist für: Der Launch 8 ist für neutrale Läufer, die einen leichten Schuh mit schnellem Spaß und Fahrt wollen. Robust genug für das Training, aber leicht genug für den Renntag. Der Launch 8 ist so konzipiert, dass er bei jedem Lauf mithält. Vorgänger: Brooks Launch 7.
  • Neutrale Unterstützung: Stromlinienförmig und dennoch gepolstert, mit neutraler Unterstützung, trifft dieser Schuh den Sweetspot zwischen einem Race Flat und einem Standard-Sneaker.
  • Leichte Polsterung: Brooks leichteste BioMoGo DNA Zwischensohle Dämpfung bietet eine schnelle Fahrt ohne zusätzliches Gewicht – perfekt für Tage, an denen Sie an Ihrer Geschwindigkeit arbeiten.
  • Atmungsaktiv und schlanke Passform: Das neue einteilige Mesh-Obermaterial schafft ein nahes Fußgefühl, das atmungsaktiver ist als je zuvor.
  • Schnelle Übergänge: Die Mittelfuß-Übergangs-Zone ist so geformt, dass sie schnell von der Ferse zum Fuß geht. Der neu hinzugefügte Gummi im Vorfuß treibt Sie nach vorne für eine schnellere Fahrt.
Der Brooks-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • laufschuhe
  • BioMoGo DNA Zwischensohle
  • Maximale Atmungsaktivität

Mein Favorit im Dämpfungs- und Stabilitätsbereich

Dieser Schuh dämpft so gut wie der erste. Beide sind sich extrem ähnlich und das auch ganz bewusst so. Dieser hier bietet aber mehr Stabilität. Wem diese helfen wird, dazu nun mehr.

Dieses Modell ist eins der besten im Bereich der Stabilschuhe. Diese Sonerkategorie wurde extra für Menschen mit Überpronation geschaffen. Das nächste Bild zeigt dir diese genau.

Der rechte Fuß knickt stärker ein als der Linke. Dies wird als Überpronation bezeichnet. Hier können gute Laufschuhe helfen. Die Stabilschuhe wurden genau hierfür geschaffen.

Das zu starke Einknicken stellt die häufigste Fehlstellung der Füße dar. Besonders beim Laufen müssen wir dieser entgegenkommen.

Das Modell, was ich dir hier empfehle wird daher in erster Linie schweren Läufern, Anfängern und eben Menschen mit Überpronation weiterhelfen.

Das ganze ist verpackt in weicher Dämpfung und wieder atmungsaktivem, doppelschichtigem Obermaterial!

Auch hier empfehle ich dir einfach mal weitere Erfahrungen anzusehen. Der Schuh ist eine echter Bestseller mit zig Rezensionen. Ich teste das Modell ebenfalls seit 5 Jahren in jeder neuen Ausgabe und auch dieser Schuh hält immer sehr lange. Mir gefällts! Du wirst hier langfristig dein Geld sparen, weil Du nicht direkt wieder neu einkaufen brauchst!

Angebot
Der Brooks-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • GuideRails-Technologie für hervorragenden Support
  • DNA LOFT Dämpfung
  • Segmentiertes Crash Pad

Fazit

Im Sommer brauchen wir eher leichtere Modelle, die den Füßen Atmungsaktivität bieten. Dennoch darf es an der Qualität nicht mangeln. Diese Modelle sind allesamt Top. Nebenbei halten sie auch noch lange. Mir wurde dieser Faktor der Langlebigkeit im Laufe der Zeit immer wichtiger. Niemand hat Lust ständig neue Laufschuhe zu kaufen. Bei diesen Modellen gibst Du vielleicht im ersten Moment einige Euro mehr aus als bei den Fake-Laufschuhen, doch dafür wirst Du sie lange nutzen können und in all der Zeit richtig gute Schuhe an den Füßen tragen. Besonders beim Laufen profitieren wir von dieser Qualität.