Die besten Kinder-Laufschuhe im Test Vergleich

Der Kinder-Laufschuhe Test und Vergleich 2018 – Welche Sportschuhe eignen sich besonders gut für Jungen und Mädchen ?

Immer mehr Hersteller fertigen mittlerweile auch für Kinder “sehr gute” Laufschuhe an. Lange war es üblich, dass Kindermodelle oftmals nur als “Imitat” der Sport- und Laufschuhe, die für Erwachsene hergestellt werden, dienten.

In diesem Ratgeber-Artikel möchte ich auf die wichtigsten Aspekte guter Kinderlaufschuhe eingehen und zeigen, worauf es beim Kauf ankommt – Im unteren Teil dieses Artikels findest Du außerdem meine persönliche Bestenliste guter Laufschuhe für Kinder. Dort zeige ich alle Vorteile der besprochenen Modelle auf, verweise zu Tests und kann dir dank meiner Amazon-Partnerschaft wie immer aktuelle Bestpreise garantieren.

Ein großer Vorteil guter Kinder-Laufschuhe sei bereits hier erwähnt: Entscheidet man sich bewusst für gute und dem Kind passende Laufschuhe, kann dieses die Schuhe auch für andere Sportarten nutzen. Die richtigen Laufschuhe unterstützen die Kinderfüße verlässlich und minimieren die Belastung auf Knochen und Gelenke.

Über den folgenden Button gelangst Du direkt zu meiner Bestenliste guter Kinder-Laufschuhe.


Ein kompakter Ratgeber und Kaufguide für Kinder-Laufschuhe – Die richtigen Treter sorgen für Spaß am Sport

Bei der Recherche zu diesem Artikel hat es mich stutzig gemacht, wie unglaublich wenig Informationen wir im deutschsprachigen Raum zu Kinder-Laufschuhen finden.

Ich habe auf meinem Blog bereits unzählige Artikel und Ratgeber im Bereich der Lauf-, Sport- und Wanderschuhe verfasst. Die meisten handelten von Tipps und Tricks für Erwachsene, doch mit diesem Artikel geht es nun ausschließlich um die Kids.

Dieser Ratgeber-Artikel soll einen umfangreichen Guide für die Kinderfüße darstellen und dir nebenbei dazu verhelfen, deinem Kind die richtigen Kinder-Sportschuhe zu kaufen.

Anders als bei Erwachsenen spielt die Farbe und Form der Laufschuhe eine viel größere Rolle bei der Kaufentscheidung der Kinder… Sie sehen einen Schuh, der funkelt oder einfach gut aussieht und sind sofort begeistert… Doch das ist nun mal bei weitem nicht alles, was einen Laufschuh zu einem wirklich guten Laufschuh macht.

Kinder-Sportschuhe Test Vergleich

Der Blick, wenn der Kleine zum ersten Mal einen funkelnden Laufschuh sieht…


Die Qualität guter Kinder-Laufschuhe

Woran erkenne ich einen guten Kinder-Laufschuh?

Wie bei Erwachsenen-Laufschuhen müssen wir bei der Analyse der Kindermodelle auf einige Details achten – Fangen wir mit der Laufschuhsohle an.

Die Zwischensohle (der Bereich zwischen der äußeren Sohle, die beim Laufen in Kontakt mit dem Boden kommt, und dem Bereich des Fußbetts) sorgt auch in Kinderlaufschuhen für die Dämpfung und ist maßgeblich daran beteiligt, dass das Kind weich und dennoch stabil auf dem Boden ankommt.

Da wir bei jedem Laufschritt eine (wenn auch nur kurze) Flugphase erleben, kommt es dazu, dass unsere Füße das 2-4 des eigenen Körpergewichts abfangen. Nun ist es jedoch so, dass unsere Kinder natürlich viel weniger wiegen als wir Erwachsene. Dennoch stehen am anderen Ende der Gleichung zwei Füße, Knochen und Gelenke, die eben auch nicht so stark sind wie die eines Erwachsenen!

Ich habe bei meiner Recherche nahezu überall gelesen, dass man doch Kinderlaufschuhen wählen sollte, die mit einer geringen Dämpfung oder nahezu ohne Dämpfung daherkommen… Kann ich so nicht unterschreiben.

Der weiße Bereich stellt die Zwischensohle dar.

 

Hier kommt es vor allem auf das Kind an und das individuelle Laufverhalten des Kindes an. Am Ende dieses Artikels stelle ich dir nebenbei bemerkt einige Laufschuhe vor, die ein sehr ausgeklügeltes Dämpfungsverhalten vorweisen und sich für Kinder gut eignen. Doch dazu später mehr… Möchtest Du zunächst einen kurzen und kompakten Überblick über die einzelnen Bereiche eines guten Kinderlaufschuhs erfahren, empfehle dir vorerst weiterzulesen.


Wie flexibel ist der Kinder-Sportschuh? Wie gut lässt er sich knicken und wie gut unterstützt er das Abrollverhalten des Jungen oder des Mädchens?

Viele Jahre lang wurden Kinderschuhe einfach als “Erwachsenen-Imitat” auf den Markt geworfen. In der Größe angepasst, jedoch ohne mechanische und funktionelle Anpassung an die Kinderfüße, kamen die Modelle auf den Markt, sahen gut aus, doch erfüllten eigentlich überhaupt nicht die Anforderungen und Wünsche, die Kinderfüße vor allem beim Sporttreiben benötigen.

Das Abrollverhalten ist bei Kindern fast noch wichtiger als beim Erwachsenen. Denn ein gut unterstütztes Abrollverhalten beim Laufen und Toben kann den Kinderfüßen helfen eine stabile und gut funktionierende Fußmuskulatur aufzubauen.

Auch die “Torsion” sollte in guten Kinderlaufschuhen an den richtigen Stellen gewährleistet sein. Die Torsion steht dabei für eine “schraubenförmige” Verdrehung und ist somit ebenfalls Teil der “Flexibilität” eines Laufschuhs.

Genau diese Flexibilität ist in Kindersportschuhen sehr wichtig, da sie die Füße ohne Zwang und am Besten sanft führend in das richtige Abrollverhalten befördert und diese nebenbei verlässlich unterstützt.

Die richtige Kombination aus Dämpfung und Schuhflexibilität kann das Kind dazu bringen, dass es sich unglaublich wohl fühlt beim Laufen (oder generell beim Bewegen), extrem viel Spaß dabei hat, und gleichzeitig etwas für die Gelenke tut… Und das ist mit Sicherheit auch dein Ziel, welches Du für dein Kind verfolgst 🙂

Wie Du siehst spielt das Außenmaterial und der “Look” der Sportschuhe nur eine untergeordnete Rolle bei Kindermodellen. Natürlich kann man hier noch weiter unterscheiden zwischen wasserdichten Kinder-Laufschuhen und dem atmungsaktiven Mesh-Material, welches die Kinderfüße atmen lässt, doch mir war in erster Linie wichtig aufzuzeigen, was für die Gelenke und Knochen des Kindes von entscheidender Bedeutung ist!

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt bei der Unterstützung der Fußmuskulatur des Kindes wird im folgenden Abschnitt besprochen.


Barfußlaufen für Kinder – Gesund oder lieber lassen ?

Ich habe diesen Punkt bereits in meinem Artikel für Vorfußläufer erwähnt. Ist das Barfußlaufen eigentlich gesund? In diesem Artikel möchte ich diese Frage nochmals für die kleineren Kinderfüße beantworten.

Da Kinderfüße sich noch in der Entwicklung und im Wachstum befinden, sind diese weitaus empfänglicher für äußere Einflüsse. Diese können negativer und positiver Ausprägung sein.

Um diese Frage zu beantworten, möchte ich auf die Zeit verweisen, als es noch gar keine Laufschuhe gab und die Schuhindustrie noch keine Milliarden umsetzte…

 

Der Plattfuß stellt eine extreme Variante des Senkfußes dar

Schon im Kindesalter können wir die Muskulatur der Füße beeinflussen

 

In der Zeit vor gut gedämpften und angepassten Laufschuhen sind unsere Vorfahren tatsächlich immer ohne ausgepfeiltes Schuhwerk unterwegs gewesen und hierbei sind sie ganz (ganz) anders aufgetreten, als wir es heute tun. Denn wenn Du mal ganz Barfuß durch die Gegend läufst, wirst Du schnell feststellen, dass Du plötzlich mit dem vorderen Teil des Fußes aufkommst. Die Abrollbewegung, die wir in Laufschuhen erfahren, findet überhaupt nicht mehr statt. Stattdessen kommen wir mit dem Vorfuß auf und federn uns förmlich in den nächsten Schritt.

Diese Art des Gehens fördert die Wadenmuskulatur und stärkt diese enorm. Barfußlaufen und dabei mit der Hacke aufkommen würde einfach zu sehr schmerzen und kommt so überhaupt nicht in Frage!

Um die obige Frage also zu beantworten: Es ist durchaus förderlich die eigenen Kinder ab und zu barfuß gehen und spielen zu lassen. Jedoch ist zu bemerken, dass das Laufen viel größere Belastungen auf die Gelenke und Füße äußert, als das bloße Gehen! Dies sei zu berücksichtigen. Aus diesem Grund lohnt sich der Mix aus “guten” Sportschuhen, die das Kind beim Sport trägt und dem Barfuß-Gehen in der Freizeit bzw. bei Spieleinheiten. Das Barfuß-”Laufen” würde ich eher durch das Barfuß-”Gehen” ersetzen.

 


Kinder-Laufschuhe beim Leichtathletiktraining – Test und Vergleich 2018

Ist das Kind beim Leichtathletik-Training und möchte sich hierfür geeignete Laufschuhe mit Spikes kaufen, so gilt es ebenfalls einige Aspekte zu beachten.

Spikes-Laufschuhe für die Leichtathletik stellen sich natürlich ganz anderen Anforderungen, als “normale” Lauf- und Sportschuhe – Hier geht es primär um Leistung – Dies gilt übrigens für die Erwachsenen- als auch für Kindermodelle.

Die Spikes sorgen für eine überragende Griffigkeit und auch der gesamte Schnitt der Schuhe ist ein anderer. Diese sind oftmals viel flacher und auch etwas schmaler als ein “Freizeit”-Laufschuh. In meiner Bestenliste (weiter unten) stelle ich einen Spikes-Leichtathletik-Laufschuh für Kinder vor, der großes Ansehen genießt und sich in zahlreichen Tests und Vergleichen bewiesen hat.


Kinderlaufschuhe mit Klettverschluss

Ein Punkt, den ich im Abschnitt “Qualität guter Kinder-Laufschuhe” nicht erwähnt habe, ist der Klettverschluss in Kinderschuhen.

In der Tat finden wir hier einen weiteren sehr entscheidenden Unterschied zwischen Kinderlaufschuhen und Sportschuhen für Erwachsene vor.

Mir persönlich ist kein Erwachsenen-Laufschuh bekannt, der sich per Klettverschluss schließen lässt 😉 Doch für Kinder, besonders für die kleineren, kann es von Vorteil sein, wenn sich der Joggingschuh per Klettverschluss schließen lässt. Zumindest aus der Sicht der “Bequemlichkeit” und wenn der Junge oder das Mädchen noch keine Schleifen binden kann.

Dennoch haben Laufschuhe mit “Schleifenbindung” einen entscheidenden Vorteil gegenüber den Kinderlaufschuhen, die sich per Klettverschluss schließen lassen.

Durch die Bindung sitzen die Laufschuhe oftmals fester am Fuß und kommen gar nicht es dazu, sich am Fuß zu verschieben und diesen in mögliche Fehlstellungen zu bringen.

Trotzdem halte ich Laufschuhe mit Klettverschlüssen für eine gute Möglichkeit, besonders den Kleinen, eine leichte Möglichkeit zu bieten in´s Laufen zu kommen. Und ein guter Laufschuh mit Klettverschluss ist immer noch viel (viel) besser als ein “schlechter” Laufschuh, der sich binden lässt!

 


  Kinder-Laufschuhe Test und Vergleich 2018 – Meine persönlichen Empfehlungen

Kommen wir nun zu meinem Vergleich guter Kinder-Laufschuhe. Die folgenden Laufschuhe erfüllen die oben beschriebenen Kriterien, die für Kinder-Laufschuhe extrem wichtig sind (Dämpfung, Flexibilität etc.). Da ich die besprochenen Modelle nur sehr schwer selber testen kann, beziehe ich mich im Folgenden auf Testvideos, Reviews der Modelle und qualitativ hochwertige Kundenerfahrungen. Wie immer findest Du nach der Analyse jedes Modells einen aktuellen Sale oder zumindest den aktuellen Bestpreis der Laufschuhe.


Der Asics Gel Cumulus – Überzeugt in Laufschuhtests und unterstützt im Abrollvorgang – Für Mädchen und Jungen

 

 

Das Erwachsenenmodell des Asics Gel Cumulus durfte ich testen und war damals schon positiv überrascht über die Hochwertigkeit dieser Jogger.

Neben dem Aussehen der Sportschuhe überzeugen diese vor allem durch die Dämpfung und die Fußführung beim Abrollvorgang. Beide Aspekte habe ich weiter oben im Text ausführlich beleuchtet.

In einigen Tests wird wiederholt vom sehr weichen Fußauftritt beim Laufen berichtet. Der Kinderfuß kommt, wie auch beim Erwachsenenmodell, im Mittelfußbereich oder im Fersenbereich auf und wird stabil zum Vorfuß hin abgerollt.

Generell empfehle ich Asics im Laufschuhbereich sehr gerne, da ich weiß wie hochwertig die verschiedenen Asics-Laufschuh-Modelle sind. Wenn externe Quellen (da wir im deutschen Raum sehr wenig finden, habe ich auch englische Quellen beleuchtet) die Qualität eines einzelnen Paares ebenfalls bestätigen, so freue ich mich und präsentiere die Schuhe gerne auf meiner Seite. So auch bei Asics Gel Cumulus in der Kinderversion!

Die Schuhe eignen sich neben den Laufeinheiten auch für den Sportunterricht und andere sportliche Betätigung, in der das Kind sich viel bewegt.

Die Aufprallkräfte werden dank der Dämpfung verlässlich abgefangen und minimieren die Belastung auf Knochen und Gelenke.

Ein wichtiger Hinweis sei zu guter Letzt noch gegeben: Asics-Laufschuhe fallen immer kleiner aus, als wir es von Alltagsschuhen kennen. Auch die Kinderversion sollte in einer oder 1,5-Größen größer gekauft werden, als man es vom Alltagsschuhwerk kennt. Beispiel: Hat das Kind eine Schuhgröße von 34 empfehle ich hier den Griff zur Schuhgröße 35-36.


Kinder-Laufschuhe von Nike – Für Mädchen und Jungen

 

 

Die folgenden Nike-Laufschuhe haben auf Amazon die meisten Bewertungen erhalten und haben somit ebenfalls mein Interesse geweckt. Ich habe recherchiert und trage im Folgenden meine Feststellungen zusammen.

Die Optische Aspekt der Nike-Sportschuhe: Wie immer erhalten wir hier einen Laufschuh / Sportschuh, der optisch wahrscheinlich am ansprechendesten erscheint. Nike weiß einfach, wie man Sneaker und Sportschuhe designt und wie diese einfach gut ausschauen. Das ist übrigens auch der Grund wieso so viele Nike-Laufschuhe auch im alltäglichen Gebrauch zusehen sind. Viele Erwachsene (und auch Kinder) tragen ihre Nike-Sportschuhe gerne im Alltag, da diese einfach gut aussehen!

Was in den Tests und Vergleichen jedoch auffällt ist die etwas “stumpfere” Dämpfung als in den Asics-Laufschuhen. Mich wundert dies weniger, da Asics nunmal auf den Laufsport ausgelegt ist.

Die Sohle der Nikes lässt sich leicht verbiegen, jedoch auch eher im Mittelfußbereich – Dies haben wir weiter oben im Text bereits besprochen. Wirklich gute Laufschuhe sollten sich eher im Zehengrundgelenk (also weiter vorne) verbiegen lassen, da sie dort die größte Flexibilität besitzen sollten. So unterstützen sie die Füße beim Abrollvorgang am besten.

Ein weiterer Punkt der Nike-Sportschuhe ist deren “nicht wirklich” vorhandene Langlebigkeit… Viele Kunden berichten von einer relativ schnellen Abnutzung der Nikes.

In meinen Augen sind diese Sportschuhe nicht die besten, geht es darum dem Kind das möglichst ideale Lauferlebnis zu bereiten.

Dennoch weiß ich, dass Nike-Laufschuhe sehr beliebt sind und einfach gut aussehen. Da diese außerdem auch noch wenig kosten, verlinke ich dir auch die Nikes und empfehle bei vorhandenem Interesse einen Blick drauf zu werfen – Wir finden sie in ansprechenden Farben für beide Geschlechter.


Adidas Kinder-Laufschuhe – Für Jungen und Mädchen

 

 

Auch Adidas mischt bei den Kinder-Laufschuhen ordentlich mit. Der Duramo ist mir hierbei besonders ins Auge gefallen. Da er preislich heraussticht (günstig ist er schon mal!) und in einigen Foren sehr begeistert von ihm berichtet wurde, habe ich ihn unter die Lupe genommen.

Adidas agiert wie Nike immer mit der Prämisse die Schuhe möglichst schön zu designen und diese somit auch abseits des Sports gerne tragen zu wollen. Dies ist Adidas auch mit dem Duramo gut gelungen, wie ich finde!

Kommen wir nun zur Dämpfung der Adidas-Jogger – Diese ist ähnlich wie bei Nike. Sie ist vorhanden und führt die Füße in die Abrollbewegung, dennoch denke ich, dass Asics hierbei die Kombination aus Dämpfung und Flexibilität besser gelingt.

Dennoch finde ich die Adidas Duramo Sportschuhe mehr als interessant und kann sie vor allem für den “Allround”-Gebrauch empfehlen. Möchte das Kind also mehr als nur “Joggen” oder “Laufen”, so eignen sich die Duramos durchaus als gute und gelunge Kinder-Sportschuhe!


Ein Kinder-Traillaufschuh für das Gelände – Maximaler Zuspruch bei den Käufern

 

 

Der Salomon-Traillaufschuh ist ein wirklich interessanter “Offroad”-Schuh aus dem Hause Salomon. In der Erwachsenen-Version durfte ich ihn bereits testen und fand vor allem den Grip und das Tragegefühl unglaublich angenehm.

Selbst auf rutschigem Untergrund, sei es Schnee, oder nassem Rasen, ist man dank der geriffelten Sohle absolut rutschfest unterwegs.

Bei der Kinderversion der Traillaufschuhe ist das Sohlenprofil nicht so stark ausgeprägt, dennoch scheint der Grip nicht zu fehlen – Die “Contagrip”-Sohle überzeugt auch in diesem Falle!

Der Wasserdichte-Aspekt der Trailschuhe ist natürlich ein weiterer schöner Vorteil, da die Kinder oftmals ohne Vorwarnung in die Pfütze springen oder durch´s nasse Gras laufen.

Was für viele Kinder außerdem ideal ist und worauf wir Erwachsenen gar nicht so viel Wert legen ist das Schnellschnürrsystem von Salomon. Besonders für Kinder könnte diese Methode sehr interessant sein – Mit einem Zug hat man die Schuhe fest gebunden.


Leichtathletikschuhe für Kinder – Die Laufschuhe mit Spikes (für die Tartanbahn)

 

 

Zu guter Letzt möchte ich Laufschuhe vorstellen, die besonders für Kinder interessant sein können, die für das Leichtathletik-Training ein Paar Laufschuhe mit Spikes benötigen.

Hier sind vor allem die Adidas Allroundstar Leichtathletik-Schuhe interessant. Mit einer relativ dünnen Sohle und dem Vorfußbereich, der Platz für 5 Spikes bietet, lässt sich maximaler Grip und ein gutes Laufgefühl auf der Tartanbahn erreichen.

Die Adidas-Schuhe haben ein “typisches” Adidas-Design und sehen somit (wie immer) gut aus.

Ein letzter Hinweis noch zur Größenwahl – Die Schuhe fallen hier etwas kleiner aus. Ich empfehle also eine Schuhgröße größer als bei den Alltagsschuhen des Kindes zu wählen.


Kinder-Laufschuhe als Erwachsener tragen ? – Interessante Infos für die Damen

Natürlich können auch Erwachsene Kinderschuhe tragen, vorausgesetzt die Schuhgröße passt. In der Tat ist es häufiger der Fall, dass Damen sich Laufschuhe oder Schuhe im Allgemeinen in einer Kindergröße kaufen können.

Insbesondere bei den Asics-Laufschuhen macht man als Frau nichts falsch, wenn man die für sich passenden Asics-Schuhe in einer Kindergröße kauft. Da Asics eben kein bloßes “Imitat” der Erwachsenen-Sportschuhe bietet, findet man in jedem Asics-Schuh die bestmögliche Qualität vor – So ist zumindest meine bisherige Erfahrung!


Das Fazit zum Kinderlaufschuhe Test und Vergleich

In diesem Artikel haben wir diverse Vor- und Nachteile der Kinder-Laufschuhe aufgezählt und verglichen. Ich hoffe mit diesem umfangreichen “Kinder-Laufschuhe-Ratgeber” geholfen und dich dazu bewegt zu haben, deinem Kind etwas Gutes zu tun.

Die richtigen Laufschuhe können die Gelenke und Knochen der Kinder beim Wachsen und stärker werden zu unterstützen und nebenbei die Lust auf´s Laufen bzw. Sport machen massiv steigern.

Und letztlich ist dies vielleicht der wichtigste Punkt … Denn hat das Kind Spaß am Sport, bleibt es dran und genießt die Einheiten 🙂


Weitere interessante Artikel auf Dein-Laufschuhberater.de: