Frisches Update 2022: Die besten Wanderschuhe für den breiten Fuß

Die besten Wanderschuhe für den breiten Fuß mit einem breiten Vorderfußbereich, angefertigt auf einem breiten Leisten - Herren- und Damen-Wanderschuhe
Auch im Bereich der Wanderschuhe und Wanderstiefel gibt es heute interessante Modelle für breitere Füße. In diesem Beitrag zeige ich dir einige solcher Optionen auf!

Gute Wanderschuhe für breite Füße (persönlich getestet)

Auf meinem Blog geht es hauptsächlich um Laufschuhe und wie diese die Fußgesundheit und das Laufverhalten verbessern können. Da ich mit meiner Familie jedoch auch sehr gerne Wandertouren unternehme, habe ich in den letzten 2 Monaten vermehrt breite Wanderschuhe getestet.

Nach hunderten Laufschuhtests in den letzten Jahren, habe ich mich in den letzten Monaten mit Wanderschuhen beschäftigt. Völlig andere Qualitäten und Ziele, doch hochentwickelt sind auch die Laufschuhe mit all ihren Dämpfungsmechanismen und Stabilisationssystemen. Umso spannender fand ich nun die Wanderschuhe, die nochmals völlig andere Technologien aufweisen. In dem Beitrag zeige ich dir einige der Top-Produkte mit Extra-Weite!

Du findest weiter unten im Artikel alle Empfehlungen, ich stelle dir hier bewusst leichte Wanderschuhe, sowie robustere Wander- und Trekkingstiefel .

So bekommst Du einen kompakten und vollständigen Überblick über hochwertige, breite Wanderschuhe für die verschiedensten Anforderungen und Einsatzbereiche.


Ist ein breiter Leisten Grundvorraussetzung für breite Wanderschuhe ?

Breite Wanderschuhe von Lowa - Das Renegade-Modell auf einem breiten Leisten, inklusive einem breiten Vorfußbereich
In der Tat stellt ein breiter Leisten stellt die Voraussetzung für breitere Wanderschuhe dar. Dennoch gibt es auch interessante Modelle in der Standardweite, die breiten Füßen helfen können. Dazu gleich mehr.

Der Vorteil an der Thematik rund um breite Füße ist heute, dass die großen Wanderschuh-Hersteller wie Hanwag, Meindl oder Lowa auf die Nachfrage reagieren und hier mittlerweile einige interessante Optionen bieten.

Im Laufschuhbereich läuft diese Entwicklung ähnlich ab, nur gibt es dort weitaus mehr brauchbare Optionen für breite Füße.

Die meisten Wanderschuhe, die für den breiten Fuß hergestellt werden, werden in der Tat auf einem breiteren Leisten produziert.

Allerdings habe ich in meinem Test auch ein unglaublich gutes und angenehm sitzendes Modell der Standardweite getestet, welches dennoch mehr Platz in der Breite bietet!

Der Trekkingschuh von Adidas ist ein Leichtgewicht und definitiv nichts für harte Wandertouren. Für sommerliche Touren und für Anfänger, die sich aber ein breiteres Modell kaufen möchten, wird dieser Schuh eine sehr gute Option bieten. In den Empfehlungen spreche ich diesen Schuh nochmal an.

Meine Wanderschuh-Empfehlungen für breite Füße

Zwei breite Wanderschuhe von Hanwag in der "Wide"-Weite
Hier sehen wir zwei Wanderstiefel von Hanwag. Ich spreche bewusst über solch schwere Klopper, wie auch über das eben gezeigte Leichtgewicht. So hat jeder was von!

Lass uns direkt mit dem ersten breiten Wanderschuh starten. Ein Allrounder mit tiefem Schnitt. Sowohl als Damen- und Herrenmodell zu bekommen. Zusätzlich erkläre ich dir, wie Du beim Kauf ein wenig Geld sparst und wie ich es über all die Jahre gelernt habe zu machen, möchte ich bei all den Tests nicht den Rest des Monats ohne Geld auskommen müssen. Hierfür musste ich mir früh Lösungen suchen, denn gesponsert werde ich nicht und will ich auch nicht. Die Tests sollen weiterhin unabhängig bleiben!


Der Lowa-Halbwanderschuh macht den Anfang

Lowa Renegade GTX Halbwanderschuhe für breite Füße
Der Lowa Renegade GTX: Ein sehr hochwertiges Wanderschuh-Modell von Lowa – Hier sogar in der Standardweite und dennoch mit wesentlich breiterem Vorderfußbereich. Auch der Mittelfußbereich ist angenehm gestaltet und bietet etwas mehr Platz in der Breite.

Ich habe den Lowa Renegade bewusst in der Low-Cut Variante getestet, da ich hier vermehrt gehört habe, dass der Vorfußbereich schon in der Standardweite etwas breiter ausfällt.

Kurz und Knapp der Fakt zur Breite: In der Tat fällt der Schuh bereits in der Standardweite breiter aus!

Ich habe das Lowa-Modell bereits auf über 200 Kilometern getragen und nutze es heute noch sehr gerne für Spaziergänge und Tagesausflüge. Vor allem die Robustheit und der gute Sitz gefallen mir in diesem Modell sehr!

Der Vorfußbereich und der Bereich rund um den Mittelfuß etwas breiter aus! Er bietet von sich aus schon mehr Platz, lässt sich dabei durch die Schnürung jedoch nochmals breiter gestalten – Absoluter Pluspunkt für breite Füße!

Die Atmungsaktivität, das Nubukleder und die Stabilität im Fersenbereich bieten den Füßen Komfort und ich kenn es bereits aus dem Laufschuhbereich, wenn auch dort völlig andere Materialien im Einsatz sind. Nur die wirklich guten Modelle bieten diese Qualität, die wir uns wünschen!

Zwar ein Laufschuh, doch das Prinzip bleibt dasselbe. Doppellagige Obermaterialien, die das jeweilige Ziel erfüllen! Beim Laufen sind es primär Flexibilität, Atmungsaktivität und dennoch ein felsenfester Sitz am Fußrücken. Beim Wandern möchtest Du Robustheit und Schutz bekommen und dennoch Beweglichkeit ermöglicht bekommen. Die Lowa-Schuhe benötigen kurze Eingewöhnungszeit, doch lassen sich dann perfekt verdrehen und bieten den Füßen dadurch die gewünschte Flexibilität und Bewegungsfreiheit!

Auch zur Sohle einige Worte: Hier habe ich in einigen Tests gelesen, dass diese bei Nässe keinen besonders guten Grip bieten soll – Ich persönlich habe hier eine völlig andere Erfahrung gemacht, denn die Renegades haben mir auf nassem Asphalt, sowie auf nassem Rasen absolut verlässlichen Halt und ein angenehmes Abrollgefühl gegeben!

Ich hinterlasse dir im Folgenden zwei Bestseller des Modells. Prüfe weitere Kunden-Erfahrungen und die Preise deiner Größe.


Der Hanwag-Bergstiefel für breite Füße

Die Hanwag Alaska Wanderstiefel für breite Füße - Sehr robuste Trekkingstiefel in der Weite 2E

Wir wechseln nun ein wenig die „Kategorie“ und kommen zu einem sehr stabilen und robusten Wanderstiefel. Auch dieses Modell findest Du sowohl in einer Herren-Version, sowie in einer Damen-Version.

Wer den leichten Adidas-Trekkingschuh sehen möchte, der scrollt einfach weiter.

Auffällig am Alaska-Modell von Hanwag ist der hohe Schnitt und die robuste Anfertigung.

Der Schuh wirkt auf den ersten Blick wie ein „Koloss“ und das ist auch so vorgesehen. Dieses Modell eignet sich primär für lange Wanderungen, Wanderungen durch Schnee- und Nässegebiete und für Menschen, die bei ihrer Tour stabile und robuste Trekkingstiefel gegenüber leichten Wanderschuhen vorziehen.

Hanwag selbst kategorisiert das Alaska-Modell als B-/C-Wanderschuh. Hier wird also nochmals bestätigt, dass wir dieses Modell in der Tat als Bergstiefel ansehen können.

Ich habe den Hanwag auf über 70 Kilometern testen dürfen und berichte in diesem Artikel bewusst von ihm, da er mir in seinen Eigenschaften ganz unterschiedlich aufgefallen ist.

Ein paar zur Breite des Wander-/ Trekking- oder auch Bergstiefels: Das Alaska-Modell fällt breiter aus und vor allem der breitere Vorfußbereich hat mir gefallen.

Der Mittelfußbereich gefiel mir in diesem Modell jedoch nicht so sehr, wie ich es erwartet habe. Hier lässt sich mit einer cleveren Schnürung nochmals einiges an Komfort und Platz herausholen, allerdings denke ich, dass sehr breite Füße auch mit dieser Breite noch Schwierigkeiten haben könnten. Hier muss man selbst testen und schauen, wie das Tragegefühl ausfällt.

Insgesamt wirkt das Modell sehr robust und stabil. Auch der Fakt, dass die Schuhe nach ca. 30 Kilometern immer angenehmer saßen und in der Abrollbewegung flexibler wurden, hat mir sehr gut gefallen. So machen Wanderungen Spaß!


Der Adidas-Trekkingschuh mit breitem Fußbett

Auf dem Bild bereits zu sehen, wie breit dieses Modell in seiner Standardweite ausfällt. Eine sehr gute Option als leichtgewichtigter Wanderschuh mit Extra-Weite!

Der Adidas-Schuh hat mir besonders gut gefallen, da sowohl Griffigkeit wie auch Dämpfung und Obermaterial einfach perfekt sind.

Ich kenne die Adidas-Laufschuhe wie kaum was anderes und finde es erstaunlich und verdammt erfreulich zugleich, dass Adidas auch in seine Wanderschuhe immer häufiger die Boost-Dämpfung verbaut.

Hierdurch bekommen mittlerweile selbst deren Wanderschuhe eine angenehm federnde Dämpfung, die so kein anderer Hersteller erreicht. Auf Wandertouren kann so eine Entlastung besonders Anfängern sehr gut tun!

Prüfe auch hier deine Größe, den Preis und weitere Erfahrungen.