Die besten Wanderschuhe für breite Füße

Die besten Wanderschuhe für den breiten Fuß mit einem breiten Vorderfußbereich, angefertigt auf einem breiten Leisten - Herren- und Damen-Wanderschuhe

Gute Wanderschuhe für breite Füße (persönlich getestet)

Auf meinem Blog geht es hauptsächlich um Laufschuhe und wie diese die Fußgesundheit und das Laufverhalten verbessern können. Da ich mit meiner Familie jedoch auch sehr gerne Wandertouren unternehme, habe ich in den letzten 2 Monaten vermehrt breite Wanderschuhe getestet.

In diesem Beitrag stelle ich dir gute Wanderschuhe für breite Füße vor und zeige dabei auf, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Modelle mit sich bringen.

Du findest hier bewusst leichte Wanderschuhe, sowie robustere Wander- und Trekkingstiefel für Herren und Damen. So bekommst Du einen kompakten und vollständigen Überblick über hochwertige, breite Wanderschuhe für die verschiedensten Anforderungen und Einsatzbereiche.

Über den folgenden Button gelangst Du direkt zu meinen Schuh-Empfehlungen und Hinweisen.

Extra breite Wanderschuhe – Ein breiter Leisten ist die Voraussetzung, oder?

Der Vorteil an der Thematik rund um breite Füße ist heute, dass die großen Wanderschuh-Hersteller wie Hanwag, Meindl oder Lowa auf die Nachfrage reagieren und hier mittlerweile einige interessante Optionen bieten.

Auch im Laufschuhbereich habe ich bereits einige breite Modelle testen dürfen und dabei feststellen müssen, dass die namhaften Wanderschuh-Hersteller hier kundenfreundlicher reagieren. Hier finden wir weitaus mehr breite Schuh-Modelle.

Breite Wanderschuhe von Lowa - Das Renegade-Modell auf einem breiten Leisten, inklusive einem breiten Vorfußbereich
Ein breiter Leisten stellt die Voraussetzung für breitere Wanderschuhe dar – Dennoch gibt es auch interessante Modelle in der Standardweite, die breiten Füßen helfen können. Dazu gleich mehr.

Die meisten Wanderschuhe, die für den breiten Fuß hergestellt werden, werden in der Tat auf einem breiteren Leisten produziert. Allerdings habe ich in meinem Test auch ein unglaublich gutes und angenehm sitzendes Modell der Standardweite getestet, welches dennoch mehr Platz in der Breite bietet. Zu diesem komme ich in meinen Wanderschuh-Empfehlungen, weiter unten im Text, ebenfalls noch.

In der Vergangenheit haben mich zudem einige Mails bezüglich der breiten Wanderschuh-Möglichkeiten erreicht und mich nebenbei zu diesem Artikel motiviert. Den meisten Lesern geht es primär um einen breiten Vorfußbereich, damit die Zehen und der Mittelfuß bequem und rutschfest, jedoch ohne übermäßigen Druck, im Schuh Platz findet.

Auf diesen Aspekt werde ich dementsprechend stärker eingehen und nebenbei einen Vergleich zum Rückfußbereich / dem Sitz des Fersenbeins ziehen.

Insgesamt möchte ich dir hier einen vollständigen und kompakten Kaufratgeber liefern, der dir die Suche erleichtern soll und zur richtigen Kaufentscheidung verhilft.

Die besten Wanderschuhe für den breiten Fuß (Damen- und Herren-Modelle)

Im Folgenden stelle ich dir die von mir getesteten Wanderschuhe vor – Der Fokus liegt hierbei klar auf dem breiten Fuß, da zwei der drei Modelle zudem in der Weite 2E produziert wurden, was wiederum eine Einheit über der Standardweite „D“ liegt.

Ich gehe auf die verschiedenen Eigenschaften der Modelle ein und möchte aufzeigen für welche Zwecke das besprochene Modell besonders zu empfehlen ist. Wie bereits angedeutet habe ich bewusst verschiedene Wanderschuhe (von leichten Halbwanderschuhen bis zu schweren Wander- und Trekkingstiefeln) getestet, um in diesem Beitrag möglichst differenzierte und qualifizierte Einblicke bieten zu können.

Zwei breite Wanderschuhe von Hanwag in der "Wide"-Weite
Hier sehen wir zwei Wanderstiefel von Hanwag – Auf beide Versionen gehe ich gleich in meiner Analyse ein. Dort zeige ich dir die Einsatzgebiete und die Vor- und Nachteile der Schuhe.

Wie gewohnt: Zu jedem besprochenen Modell findest Du zudem aktuelle Bestpreise und mögliche Angebote (falls aktuell vorhanden). Dank meinen Partnerschaften mit den großen Herstellern und Online-Shops kann ich dir hier stets die günstigsten Preise und zusätzliche Rabatte bieten. Die Angebote aktualisieren sich stets automatisch, da ich die Daten direkt vom Anbieter beziehe.

Kommen wir zum ersten Modell – Ein Halbwanderschuh von Lowa.

Lowa Renegade GTX LO III

Lowa Renegade GTX Halbwanderschuhe für breite Füße
Der Lowa Renegade GTX: Ein sehr hochwertiges Wanderschuh-Modell von Lowa – Hier sogar in der Standardweite und dennoch mit wesentlich breiterem Vorderfußbereich. Auch der Mittelfußbereich ist angenehm gestaltet und bietet etwas mehr Platz in der Breite.

Ich habe den Lowa Renegade III bewusst in der Low-Cut Variante getestet, da ich hier vermehrt gehört habe, dass der Vorfußbereich schon in der Standardweite etwas breiter ausfällt. Auch passte dieses Modell ideal als Vergleichsmodell und bei guter Eignung auch als eine gute Möglichkeit, um breiten Füßen einen etwas leichteren Wanderschuh bieten zu können. Die beiden nachfolgenden Modelle fallen da wesentlich robuster und massiver aus.

Die Fakten auf einen Blick – Der Lowa Regenade III GTX ist:

  • Wasserdicht (dank Gore-Tex-Membran)
  • Sehr robust
  • Vergleichsweise sehr leicht
  • Hochwertig verarbeitet (Nubuk- und Verloursleder!)
  • Im Vorfuß breiter als gewöhnliche Wanderschuhe in der Standardweite (!)
  • Sehr angenehm am Fuß (vorausgesetzt die richtige Größe wurde gewählt)
  • Atmungsaktiv, trotz wasserdichter Membran
  • Insgesamt fest und stabilisierend am Fuß

Ich habe das Lowa-Modell bereits auf über 100 Kilometern getragen und nutze es heute noch sehr gerne für Spaziergänge und Tagesausflüge. Vor allem die Robustheit und der gute Sitz gefallen mir in diesem Modell sehr!

In der Tat fällt der Vorfußbereich und der Bereich rund um den Mittelfuß etwas breiter aus. Im Vergleich zu den nachfolgenden zwei Wanderstiefeln der Breite „2E“ gefiel mit der Mittelfußbereich im Lowa sogar wesentlich besser! Er bietet von sich aus schon mehr Platz, lässt sich dabei durch die Schnürung jedoch nochmals breiter gestalten – Absoluter Pluspunkt für breite Füße!

Die Atmungsaktivität, das hochwertige Nubukleder und die Stabilität im Fersenbereich bieten den Füßen zusammengenommen angenehmen Komfort und lassen die Füße auch über Stunden hinweg schmerzfrei laufen – Da habe ich ebenfalls schon ganz andere Erfahrungen in diversen Schuh-Tests machen dürfen.

Auch die Sohle möchte ich nochmals hervorheben. Hier habe ich in einigen Tests gelesen, dass diese bei Nässe keinen besonders guten Grip bieten soll – Ich persönlich habe hier eine völlig andere Erfahrung gemacht, denn die Renegades haben mir auf nassem Asphalt, sowie auf nassem Rasen absolut verlässlichen Halt und ein angenehmes Abrollgefühl gegeben!

Der Preis dieses Modells kann ebenfalls als Vorteil ausgelegt werden – Die Lowa Renegades bekommst Du meistens wesentlich günstiger als die robusten und massiven Trekking- und Wanderstiefel.

Mittlerweile werden die Renegades auch in der breiteren Einheit „2E“ produziert. Dieses Modell habe ich nicht getestet, betone hierbei jedoch, dass auch die Standardweite schon wesentlich breiter ausfällt, als wir es von „normalen“ Wanderschuhen kennen. Ich empfehle dir daher zunächst einmal die Standardweite zu testen – Wer von sich weiß, dass er (oder sie) sehr breite Füße hat, der kann natürlich direkt zur Extra-Weite greifen.

Im Folgenden hinterlasse ich dir die aktuellen Tiefpreise des Lowa Renegade III. Über einen Klick kannst Du den aktuellen Preis für deine Größe prüfen und dir weitere Kundenerfahrungen anschauen. Dieses Modell ist sehr beliebt, sodass Du dort viele weitere Erfahrungen findest.

Lowa Renegade Herren-Modell
11 Bewertungen
Lowa Renegade Herren-Modell
  • Breiter Vorderfußbereich
  • Breiter Mittelfußbereich
  • Angenehmer, fester Sitz am Fuß
  • Stabile Fersenkappe = Zusätzliche Sicherheit am Fuß
  • Wasserdichte Wanderschuhe (Gore-Tex-Membran)
  • Leichter Wanderschuh für Spaziergänge, Tagesausflüge und Wandertouren
Lowa Renegade Damen-Modell
12 Bewertungen
Lowa Renegade Damen-Modell
  • Breiter Vorderfußbereich
  • Breiter Mittelfußbereich
  • Angenehmer, fester Sitz am Fuß
  • Stabile Fersenkappe = Zusätzliche Sicherheit am Fuß
  • Wasserdichte Wanderschuhe (Gore-Tex-Membran)
  • Leichter Wanderschuh für Spaziergänge, Tagesausflüge und Wandertouren

Hanwag Alaska GTX „Wide“ (2E)

Die Hanwag Alaska Wanderstiefel für breite Füße - Sehr robuste Trekkingstiefel in der Weite 2E

Wir wechseln nun ein wenig die „Kategorie“ und kommen zu einem sehr stabilen und robusten Wanderstiefel. Auch dieses Modell findest Du sowohl in einer Herren-Version, sowie in einer Damen-Version.

Hier vorweg: Als Frau kannst Du dich immer auch an einem Herren-Modell bedienen, da die Hersteller die Schuhe hier schon in der Standardweite etwas breiter produzieren. Natürlich muss die Größe passen…

Auffällig am Alaska-Modell von Hanwag ist zunächst der hohe Schnitt und die robuste Anfertigung. Der Schuh wirkt auf den ersten Blick wie ein „Koloss“ und das ist auch so vorgesehen. Dieses Modell eignet sich primär für lange Wanderungen, Wanderungen durch Schnee- und Nässegebiete und für Menschen, die bei ihrer Tour stabile und robuste Trekkingstiefel gegenüber leichten Wanderschuhen vorziehen.

Hanwag selbst kategorisiert das Alaska-Modell als B-/C-Wanderschuh. Hier wird also nochmals bestätigt, dass wir dieses Modell in der Tat nahezu als Bergstiefel ansehen können.

Ich habe den Hanwag auf über 70 Kilometern testen dürfen und berichte in diesem Artikel bewusst von ihm, da er mir in seinen Eigenschaften ganz unterschiedlich aufgefallen ist.

Im Folgenden einmal die Fakten zum Hanwag Alaska GTX in der Breite „Wide“ / „2E“:

  • Wasserdicht (Gore-Tex-Membran /GTX)
  • Sehr robust
  • Hochwertig verarbeitet (Nubukleder
  • Hoher Schaft – Zusätzliche Stabilität
  • Angenehmer Sitz am Fuß
  • Breiter Vorfußbereich – Mittelfußbereich könnte etwas breiter sein
  • Die Schuhzunge ist vernäht – „Booty-Konstruktion“ – Dadurch gelangt kein Wasser oder Dreck ins Schuhinnere
  • Absolut feste Vorderfußkappe
  • Sehr guter Grip auch bei Nässe – Interessante Sohlenkonstruktion
  • Geben nach einigen Kilometern nach und laufen sich noch angenehmer – Die Flexibilität nimmt zu

Zunächst zur Breite des Wander-/ Trekking- oder auch Bergstiefels: Das Alaska-Modell in der Weite „2E“ muss nun mal breiter ausfallen, als wir es von der Standardweite kennen. Es ist hierbei in der Tat so und ich denke, dass vor allem der breite Vorderfußbereich viel Platz bietet, den der breite Fuß zu schätzen wissen wird.

Der Mittelfußbereich gefiel mir in diesem Modell jedoch nicht so sehr, wie ich es erwartet habe. Hier lässt sich mit einer cleveren Schnürung nochmals einiges an Komfort und Platz herausholen, allerdings denke ich, dass sehr breite Füße auch mit dieser Breite noch Schwierigkeiten haben könnten. Hier muss man selbst testen und schauen, wie das Tragegefühl ausfällt.

Insgesamt wirkt das Modell sehr robust und stabil. Auch der Fakt, dass die Schuhe nach ca. 30 Kilometern immer angenehmer saßen und in der Abrollbewegung flexibler wurden, hat mir sehr gut gefallen. So machen Wanderungen Spaß!

Auch zum Hanwag Alaska GTX „Wide“ hinterlasse ich dir die aktuellen Angebote – Über einen Klick kannst Du den Preis für deine Größe prüfen und dir weitere Kunden-Erfahrungen anschauen.

Angebot
Herren: Hanwag Alaska Wide-Modell
20 Bewertungen
Herren: Hanwag Alaska Wide-Modell
  • Breiter Vorderfußbereich
  • Mittelfußbereich lässt sich mit guter Schnürrung weiten
  • Angenehmer, fester Sitz am Fuß
  • Stabile Fersenkappe = Zusätzliche Sicherheit am Fuß
  • Wasserdichte Wanderschuhe (Gore-Tex-Membran)
  • Sehr robuste Trekkingstiefel für lange Wandertouren
  • Angenehmes Innenfutter
  • Insgesamt sehr hochwertige Verarbeitung
Angebot
Damen: Hanwag Alaska Wide-Modell
9 Bewertungen
Damen: Hanwag Alaska Wide-Modell
  • Breiter Vorderfußbereich
  • Mittelfußbereich lässt sich mit guter Schnürrung weiten
  • Angenehmer, fester Sitz am Fuß
  • Stabile Fersenkappe = Zusätzliche Sicherheit am Fuß
  • Wasserdichte Wanderschuhe (Gore-Tex-Membran)
  • Sehr robuste Trekkingstiefel für lange Wandertouren
  • Angenehmes Innenfutter
  • Insgesamt sehr hochwertige Verarbeitung

Hanwag Tatra 2 GTX „Wide“ („2E“)

Hanwag Tatra GTX in der Breite "Wide" - Eine breite Vorderfußkappe gefertigt auf einem breiten Leisten für Wanderer mit einer Fußfehlstellung

Auch das Tatra-Modell ist als Herren- und Damen-Wanderschuh verfügbar. Es zählt zur „B“-Kategorie der Wanderschuhe, was ihn ebenfalls zu einem robusten Wanderstiefel für lange Wandertouren mit schwerem Gepäck macht.

Ich persönlich vergleiche das Tatra-Modell sehr gerne mit dem vorher besprochenen Alaska-Modell, da die beiden Wanderstiefel sehr robust und hochwertig verarbeitet werden und zudem beide in der Breite „2E“ produziert werden.

Insgesamt hat mir das Tatra-Modell im Bezug zur „Breite“ etwas besser gefallen, da der Mittelfuß hier mehr Platz bekommt und die Schnürung, wie auch im Hanwag Alaska nochmals für etwas mehr Platz sorgen kann. Der weite Vorderfußbereich und die robuste Zehenkappe hat Hanwag auch im Tatra-Modell verbaut, sodass breite Füße hier keine Abstriche machen müssen.

Einige Kern-Fakten zum Hanwag Tatra 2 in der „Wide“-Version:

  • Wasserdicht (Gore Tex Membran/ GTX)
  • Etwas tieferer Schnitt, als im Hanwag Alaska
  • Sehr robust
  • Absolut stabil, vor allem im Fersenbereich – Großer Vorteil beim Wandern!
  • Angenehmes Innenfutter
  • Schuhzunge ebenfalls vernäht – Keine Chance für Nässe oder Dreck
  • Interessante Sohlenkonstruktion – Mehr Flexibilität im Mittelfußbereich
  • Angenehmer Sitz am Fuß, dank breitem Vorderfuß- und Mittelfußbereich

Das Tatra-Modell fällt leichter aus als der Hanwag Alaska-Bergstiefel – Und auch die Sohle ist hier anders gestaltet. Mir gefällt der Mittelfußbereich im Tatra-Modell auch im Bereich der Zwischen- und Außensohle besser, da ich beim Test das Gefühl hatte nochmals angenehmer und flexibler abrollen zu können.

Zum Fersenbereich möchte ich zudem einige Worte verlieren: Dieser hat mir in diesem Wanderstiefel besser gefallen, als bei jedem anderen Modell, welches ich bisher testen durfte. Rund um das Fersenbein hat Hanwag hier eine dreilagige Schicht an Nubukleder verarbeitet, sodass es nach außen hin sehr angenehm und hochwertig ausschaut – Nach innen hin stabilisiert es das Fersenbein, bietet aber weiterhin vollen Komfort, sodass ich hier einen sehr festen Auftritt und ein angenehmes Abrollgefühl hatte. Absolut angenehm!

Wie bei den Vorgängern hinterlasse ich dir auch zum Tatra-Modell die aktuellen Bestpreise und Angebote. Bei Interesse empfehle ich dir den Preis für deine Größe zu prüfen und die verfügbaren Designs, sowie Rezensionen anzusehen.

Herren: Hanwag Tatra Wide-Modell
1 Bewertungen
Herren: Hanwag Tatra Wide-Modell
  • Breiter Vorderfußbereich
  • Mittelfußbereich etwas angenehmer, als im „Alaska“-Modell
  • Angenehmer, fester Sitz am Fuß
  • Stabile Fersenkappe = Zusätzliche Sicherheit am Fuß
  • Wasserdichte Wanderschuhe (Gore-Tex-Membran)
  • Sehr robuste Trekkingstiefel für lange Wandertouren
  • Angenehmes Innenfutter
  • Insgesamt sehr hochwertige Verarbeitung
Angebot
Damen: Hanwag Tatra Wide-Modell
20 Bewertungen
Damen: Hanwag Tatra Wide-Modell
  • Breiter Vorderfußbereich
  • Mittelfußbereich etwas angenehmer, als im „Alaska“-Modell
  • Angenehmer, fester Sitz am Fuß
  • Stabile Fersenkappe = Zusätzliche Sicherheit am Fuß
  • Wasserdichte Wanderschuhe (Gore-Tex-Membran)
  • Sehr robuste Trekkingstiefel für lange Wandertouren
  • Angenehmes Innenfutter
  • Insgesamt sehr hochwertige Verarbeitung

Weitere interessante Artikel auf diesem Blog: