Anti-Schweiß Socken Test | Die besten Socken gegen Schweißfüße im Vergleich (zuletzt aktualisiert: 15.09.2018)

Atmungsaktive Socken Test

Atmungsaktive Socken im Test Vergleich 

Schweißfüße können sehr belasten – Ganz gleich, ob im Alltag oder bei sportlichen Einheiten wie zum Beispiel dem Lauftraining – Anti-Schweiß-Socken können eine sehr gute Abhilfe schaffen und aus diesem Grund stelle ich dir hier die besten (atmungsaktiven) Socken gegen Schweißfüße vor.

Ich wurde desöfteren gefragt was ich für Tipps gegen Schweißfüße hätte und ob man mit speziellen Socken nachhelfen könnte – Meine Antwortet auf diese Frage lautet ganz klar “JA”. Du kannst mit der Wahl guten “Anti-Schweiß Socken” sehr vieles richtig machen und vor allem dem Geruch entgegen wirken.

Du findest in diesem Artikel eine Übersicht sehr guter Socken gegen Schweißfüße. Ganz gleich, ob es sich um Bambussocken oder atmungsaktive Sportsocken handeln soll –  Ich vergleiche die Socken, zeige Vor- und Nachteile auf und gebe meine eigene Meinung dazu ab.

So wirst auch Du problemlos neue, günstige und vor allem GUTE Anti-Schweiß Socken finden!

Wenn Du direkt zum Vergleich gelangen möchtest, dann klicke auf folgenden Button.



Welche Socken gegen Schweißfüße ?

Eins ist klar: Die richtigen, atmungsaktiven Socken können den Geruch stark reduzieren und den Schweiß der Füße optimal ableiten.

Doch die Frage bleibt: Welche Socken sind besonders gut gegen Schweißfüße? Was macht sie zu guten Anti-Schweiß Socken ?

Im Folgenden werden wir verschiedene Socken und die Materialien dahinter beleuchten. Wenn Du Schweißfüße hast und Interesse daran hast, herauszufinden welche Materialien sich besonders gut als Anti-Schweiß-Material eignen, dann wirst Du in diesem Artikel hoffentlich etwas Neues lernen und ich empfehle dir weiterzulesen 🙂


Bambussocken als Anti-Schweiß-Socken ?

Als ich zum ersten Mal von Bambussocken hörte, dachte ich “Wie bitte? Wie soll denn aus dieser so “harten Pflanze” eine geschmeidig weiche Socke entstehen?

Ich habe herausgefunden, dass der Bambusstamm zunächst zu einer Art Brei verarbeitet wird und nach einem Laugebad können aus dieser Masse weiche Fäden gesponnen werden – Der Zauberstoff dahinter nennt sich Viskose und führt dazu, dass die Fäden sehr elastisch sind. Warum ich dir das erzähle?

Ich dachte es würde nicht schaden etwas über extrem gute Anti-Schweiß Socken zu erzählen 🙂

Denn Bambussocken eignen sich in der Tat sehr gut als atmungsaktive Socken gegen Schweißfüße. Der Vorteil von Bambussocken liegt darin, dass sie selbst nach tagelangem Tragen keinen Geruch von sich geben!

Ein weiterer Vorteil von Bambussocken liegt in der Fähigkeiten den Fußschweiß erfolgreich abzuleiten – Im Klartext, die Viskose-Fasern in der Bambussocke führen den Schweiß innerhalb weniger Minuten nach außen hin ab und sorgen dafür, dass die Socken und die Füße geruchsfrei bleiben!

In diesem Artikel stelle ich dir meinen persönlichen Bambussocken Test-Vergleich vor und zeige auf worauf man beim Waschen dieser “Wundersocken” achten sollte (sehr interessant – Klicke auf den markierten Link 🙂 er öffnet sich im neuen Tab)


Socken mit einem Silberanteil – Gut gegen Schweißfüße ?

Sehr interessante Anti-Schweiß Socken finden wir auch in diesem Bereich – Denn Socken mit einem Silberanteil können Anti-Bakteriell agieren und sorgen somit gleichzeitig dafür, dass Fußschweiß bzw. der Geruch reduziert wird.

Antibakterielle Silbersocken gibt es jedoch in unterschiedlichen Versionen zu kaufen – Auf dem Markt finden wir Socken mit Silberfasern, Silberionen und sogar mit Nanopartikel, die Silber enthalten.

Socken mit Nanosilber möchte ich hier auf keinen Fall empfehlen, denn das Risiko der Nanopartikel mit gewissem Silberanteil ist nicht nachgewiesen. Die Nanopartikel sind kleiner als die menschliche Zelle und können somit in diese eindringen.

Socken mit Silberfasern findet man heute in allerlei Socken – Vor allem in Skisocken finden sie Gebrauch und sorgen dafür, dass der Fußschweiß reduziert wird. Doch auch in Alltagssocken und anderen Sportsocken werden sie gerne verarbeitet.

Auch Socken mit Silberionen eignen sich sehr gut zur Geruchs- und Schweißreduktion an den Füßen. Allerdings ist beim Waschen dieser Socken Vorsicht geboten…

Silbersocken beim Waschen – Vorsicht

Experimente haben bereits aufgezeigt, dass Socken mit Silberionen ihren Silberanteil durch das Waschen verlieren. Die Ionen werden durch wiederholtes Waschen der Socken herausgewaschen und nach bereits 10 Waschvorgängen bei 40 Grad hatten Socken der Firma Falke nahezu all ihren Silberanteil verloren – Mehr dazu hier).

Dennoch empfehle ich dir solche Socken gerne einmal auszuprobieren, da sie bei vielen Menschen positive Effekte hervorrufen. Allerdings solltest Du diese Socken dementsprechend nicht immer tragen, sondern am Besten im Wechsel mit anderen Anti-Schweiß Socken (z.B Bambussocken).


Socken mit Kupferfasern

Besonders interessant finde ich Socken mit Kupferfasern. In diversen Foren und Artikeln habe ich nachgelesen, dass diese einen extrem positiven Effekt auf Schweißfüße haben. Sie wirken ebenfalls antibakteriell und sorgen dafür, dass Bakterien keine Chance bekommen sich weiter zu vermehren. Somit wird vor allem der Geruch stark reduziert.

Vorteile von Socken mit Kupferfasern

  • Günstig
  • Wirken antibakteriell
  • verringern den Geruch signifikant
  • Sehr bequem

Schon in der Antike war Kupfer für seine antibakterielle Wirkung bekannt. Heute finden wir Socken mit Kupferfasern vor, die genau diesen Effekt hervorrufen. Sie verringern den Fußgeruch durch das Bekämpfen der Bakterien und sind zudem sehr bequem zum Tragen.

Sie eignen sich hervorragend als Alltags- und Sportsocken und sind geschmeidig weich. Der große Vorteil ist jedoch, dass sie trotz ihren Vorteilen für einen günstigen Preis zu haben sind. Im Folgenden verlinke ich dir 2 Paar Socken mit Kupferfasern auf Amazon.


Leinensocken als Anti-Schweiß Socken ?

Leinensocken sind ein kleiner Geheimtipp, denn davon habe ich persönlich noch nicht viel lesen können. Ich habe jedoch bereits einige positive Erfahrungen über Leinensocken gehört und gelesen.

Sie sollen ebenfalls sehr gut schweißableitend wirken und zudem sehr angenehm am Fuß anliegen. Sie sind sehr weich und lassen sich leicht reinigen.

Auch hier empfehle ich dir bei Interesse einen Blick drauf zu werfen. Über diesen Link gelangst Du zu sehr guten und günstigen Leinensocken auf Amazon 🙂


Zedernholzsohlen gegen Schweißfüße – Eine Alternative für atmungsaktive Socken

Wer sich neben den richtigen noch weiter einkleiden möchte und sich ebenfalls eine sehr gute Einlegesohle gegen Schweißfüße anschaffen möchte, der findet bei Zedernholzsohlen die ideale Ergänzung.

Zedernholzsohlen haben den großen Vorteil, dass sie das Fußklima trocken halten. Diese Sohlen sind naturbelassen und extrem unterstützend gegen Fußschweiß und Fußpilz.

Ich habe einen Artikel über Zedernholzsohlen verfasst – Dort findest Du gute und günstige Zedernholzsohlen auf einen Blick (Klick! – Seite öffnet sich im neuen Fenster 🙂 )


Die besten Socken gegen Schweißfüße – Meine Produktempfehlungen

Wir haben nun diverse Sockenarten beleuchtet und uns die Vor- und Nachteile der einzelnen Socken angeschaut.

Falls Du dich dennoch fragst, welche Socken sich am besten gegen Schweißfüße eignen so empfehle ich dir definitiv einen eigenen Sockentest durchzuführen und dir mindestens ein Paar von jeder Sockenart zu bestellen, die ich in diesem Artikel empfohlen habe.

Sie sind in den meisten Fällen relativ günstig und Du bekommst nach nur wenigen Tagen eine Einsicht darüber, welche Socken für DICH und deine Füße die besten Anti-Schweiß Socken sind.

Denn wie in vielen anderen Artikeln, sage ich es auch hier noch einmal: Jeder Körper ist anders und kann völlig unterschiedlich reagieren.

Bei meinem Freund haben Bambussocken Wunder bewirkt. Bei Menschen in Foren habe ich gelesen, dass erst Socken mit einem Kupferanteil für eine sehr gute antibakterielle Wirkung gesorgt haben. Andere wiederum schwören auf Einlegesohlen aus Zedernholz.

Im Folgenden hinterlege ich dir günstige und dennoch sehr gute Socken aus jeder Kategorie, die ich hier aufgezählt habe. Über den Klick auf einen der Buttons gelangst Du zum Amazon-Produkt. Du kannst dich in Ruhe durchklicken, da die Seite sich im neuen Fenster öffnet 🙂


Weitere Artikel auf meinem Blog: