Asics Jolt 2: Lohnen sich die günstigen Asics-Laufschuhe ? Sind das überhaupt Laufschuhe ?

Kurz und knapp: Ich habe das Jolt 2 Modell nun einige Tage am Fuß getragen und nach über 100 Laufschuh-Tests hat es mich keine 2 Sekunden gebraucht, um zu erkennen, dass dies kein richtiger Laufschuh ist.

In diesem Beitrag spreche ich über die Qualität des Asics Jolt 2, zeige nützliche Alternativen auf und erkläre, wem der Jolt 2 dennoch empfohlen werden kann.

Das Ganze wie gewohnt in sehr kurzer und kompakter Form.

Die Kerneigenschaften des Asics Jolt 2

  • Passform: Passt wie angegossen, jedoch ruhig eine Nummer größer wählen.
  • Haupteinsatzzweck: Freizeit! Alltag! Nicht das Lauftraining! Wieso ? Dazu gleich mehr.
  • Besonderheiten: Günstig ist er. Mehr Besonderheiten finde ich leider nicht.
  • Preis: Aufgrund der Materialien sind die 40 – 60 Euro fair. Mehr würde ich nicht ausgeben. Es ist ein „billiges“ Asics-Modell, das nichts mitbringt, was die guten Asics-Laufschuhe wie der Kayano oder der Nimbus bieten. Dazu ebenfalls gleich mehr.

Der Asics Jolt 2 dämpft wie ein … Freizeitschuh

Ich hatte es schon vor dem Test erwartet, doch wollte ich sichergehen.

Die Dämpfung des Jolt 2 ist absolut nicht für das Laufen geeignet. Viel zu direkt ist der Auftritt. Die Gelenke und allen voran die Knie werden hier massiv belastet. Etwas, was man sich von einem Laufschuh eben ganz und garnicht wünscht.

Nebenher wirkt auch die Fersenkappe viel zu lasch, sodass die Füße wenig von dem bekommen, was beim Laufen extrem wichtig ist. Nämlich verlässlich, fester Halt im Schuhinneren.

Ich hatte bislang über 20 Laufschuhe alleine von Asics im Test und der Jolt 2 ist hier im Vergleich eines der schlechtesten Modelle. Ich empfehle es ganz deutlich NICHT zum Laufen!

Und eins habe ich bei diesem Test zum wiederholten Male gelernt:

Wieso ich von so günstigen Laufschuhen abrate

Ich habe mich dieser Thematik bereits einige Male gewidmet. Besonders auf Amazon finden wir heute zuhauf Laufschuhe, oder Schuhe, die als solche gekennzeichnet werden, und die uns keine 50 Euro kosten.

Leider fallen all diese Schuhe in meinen Tests durch.

Ungelogen: Ich hatte noch nicht einen Laufschuh, der mich weniger als 50 Euro gekostet hat, und der mich im Test vollständig überzeugen konnte.

In fast allen Fällen bekommst Du hier günstige Schuhe, die jedoch alles andere als gute Laufschuhe sind. Die Dämpfung ist völlig mager, der Schuh bietet keinen festen Halt, das Obermaterial ist ebenfalls viel eher Freizeitschuh-mäßig. Es bietet oftmals genug Luft zum Atmen aber überhaupt keine Flexibilität und Anpassung an den Fußrücken.

Welche Alternativen empfehle ich zum Asics Jolt 2

Ich hatte es in der Intro angedeutet: Es gibt ein Zielvorhaben, bei dem ich den Jolt 2 empfehlen kann.

Wer sich einen leichten und günstigen Freizeitschuh sucht, der kann den Jolt 2 kaufen. Hier bekommst Du einen sportlichen Freizeitschuh.

Geht es jedoch in die Laufbewegung, bei der beide Füße und der gesamte Körper in der Luft sind und somit Schritt für Schritt abgefangen werden müssen, empfehle ich eines der folgenden Laufschuh-Modelle aus meinen Tests.

Ja, sie kosten im Schnitt etwas mehr, doch sie halten alle länger, sodass Du hier seltener neu kaufen brauchst und somit langfristig Geld sparst. Auch bringen sie dem Körper viel mehr Positives und der eigenen Laune viel mehr Freude!

Beim Klick auf eines der Modelle gelangst Du zu meinem Erfahrungsbericht. Dort kannst Du dich weiter informieren. Auch dort ist alles kurz und kompakt beschrieben.

  • Asics Gel Nimbus 23: Wunderbare Dämpfung, ideal für lange Läufe, extrem hohe Qualität (23. Ausgabe, das heißt was), hält lange und dämpft vor allem auf Asphalt überragend.
  • Asics Gel Kayano 27: Der Klassiker, wenn es um extra Unterstützung und Stabilität geht. Dämpfung ist natürlich ebenfalls gegeben. Absolut hochwertiger Laufschuh.
  • Nike Miler React: Dämpft weich, hilft bei entspannten Läufen. Hilft auch schwereren Läufern gut weiter.
  • Adidas Ultraboost 21: Mein Favorit unter den „Allroundern für den Alltag und das Lauftraining zugleich“. Sieht unglaublich gut aus. Sehr modern. Recyclete Materialien. Nachhaltige Produktion. Top, Adidas!
  • Brooks Ghost: Mein langjähriger Favorit unter den angenehm dämpfenden Laufschuhen. Ideal bei allerlei Einsatzzwecken. Auf Asphalt sehr gut. Auch als Walkingschuh und Alltagsschuh gut nutzbar.
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Schuhtests

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.