Ultraboost 21: Wiederbelebtes Top-Produkt! Adidas punktet!

Ich hatte nicht einmal mitbekommen, dass Adidas einen neuen Ultraboost auf den Markt wirft, und bekam es dann plötzlich über neue Youtube-Videos und eine eigens von Adidas geschaltete Werbeanzeige zu Gesicht.

Der Schuh hat mich sofort gepackt, weil er „anders“ zu sein schien.

Das Resultat: Ich habe ihn sofort bestellt und nun seit 2 Wochen am Fuß getragen.

Die Meinung in Kurzfassung mit dem Fokus auf die zwei Fragen:

  • Lohnt sich der Kauf des Ultraboost 21 ?
  • Und für wen macht’s Sinn ?

Für mich ist der Ultraboost einer der geilsten „Allrounder-Laufschuhe“ und „Sneaker mit Dämpfung“ für 2021!

Die Gründe: Adidas bewegt sich in die völlig richtige Richtung, verbaut im Ultraboost 21 zum Großteil recycletes Plastik aus dem Meer, verpasst dem Schuh eine überragende Form, ein Obermaterial, das fest und verlässlich sitzt, dabei supermodern wirkt und aus nur einem zusammenhängenden Socken besteht. Dieser wird hinten an der Ferse zusammengenäht und auch dieser Bereich rund um die Ferse bietet der Achilessehne durch die höher gezogene Fersenkappe Entlastung und Weichheit!

Insgesamt ein Top Lauf- UND Freizeitschuh in einem. Und genau das ist hier die größte Stärke des Modells.

Er bietet sich als vielseitiger Freizeit- und Sportschuh an, den Du auch beim Lauftraining verwenden kannst.

Im Vergleich mit dem Ultraboost 20 wirkt die Neuauflage deutlich moderner. Wer meine Reviews kennt, der weiß, dass es mir weniger um die Optik, als viel mehr um die Materialien und die Verarbeitung geht. Auch der Sitz muss passen.

Hier bringt der Ultraboost 21 so viel mehr mit. Der abgerundete Fersenbereich sorgt für weichen Auftritt, der wiederum deutlich weicher und „bounciger“ federt als der Fersenbereich im Ultraboost 20.

Der Ultraboost 21 sitzt zudem deutlich höher!

Der Fersenbereich wurde auf ganze 30mm erhöht und war im Ultraboost 20 noch bei 22mm. Der Höhenunterschied zum Vorfuß hin flacht in beiden Versionen um 10mm ab, nun steht jedoch auch der Vorfuß im Ultraboost 21 deutlich höher.

Dies führt zu einem „gigantischeren“ und weichen Dämpfungsgefühl.

Diese Dämpfung und die richtig geile, moderne Optik des Ultraboosts 21 geben ihm genau diese Fähigkeit:

Du kannst ihn problemlos im Alltag nutzen und dabei massiven Komfort und Dämpfung erhalten, während Du einen extrem sportlichen Sneaker trägst.

Und dann kannst Du ihn auch noch direkt für ne Laufeinheit nutzen.

Oder benutzt den Ultraboost 21 als reinen Trainingsschuh für deine Laufsessions. Why not ?!

Mich persönlich turnt ein wenig ab, dass der Schuh in der Größe 43 bereits auf 340 Gramm kommt. Er bringt durch seinen neuen Aufbau und den höheren Stand, das Plus an Boost-Dämpfung eben auch etwas mehr Gewicht mit sich.

Doch der entscheidende Vorteil, weshalb der Ultraboost 21 ein noch viel besserer Laufschuh ist als der Vorgänger, der Ultraboost 20

Das nagelneue LEP System im Vorfuß des Ultraboosts 21

Adidas hat dem Ultraboost ein nagelneues System geschenkt.

Im Vorfuß, unter der Boost-Dämpfung finden wir das Linear Energy Push System verbaut, das den Fuß beim Abrollen stabilisiert und so in eine aufrechtere Abrollbewegung bringt.

Somit wird der Ultraboost 21 sogar zu einem halben Stabilschuh, der Läufern mit Überpronation weiterhelfen wird.

Was kann der eigentlich nicht ?!

Ich weiß es: Er kann nicht „leicht“ und „kaum spürbar am Fuß“. Dafür müsste er rund 150 Gramm weniger mitbringen.

Diesen Menschen empfehle ich den Ultraboost 21

Definitiv als sportlicher, gut dämpfender Sneaker im Jahr 2021 nutzbar. Somit auch schweren Menschen und Übergewichtigen zu empfehlen! Besonders als Alltagsschuhe.

Auch als Laufschuh-Allrounder nutzbar. Im Klartext: Du kannst ihn problemlos als Anfänger nutzen. Auch auf Asphalt funktioniert er dank der weichen Dämpfung und des festen Sitzes am Fuß. Bei langen Spaziergängen eine entspannte, komfortable Option für die Füße!

Dank der Fersenkonstruktion eine Wohltat für Menschen mit Achillessehnenproblemen!

Dank des neuen LEP-Systems und der daraus resultierenden Stabilisation im Mittelfuß eine Hilfe für Läufer mit Überpronation.

Laufstiltechnisch wird er denen am besten passen und gefallen, die mit der Ferse oder dem Mittelfuß landen und abrollen. Im hinteren Bereich des Schuhs bekommst Du das absolute Maximum an weicher Dämpfung. Im Mittelfußbereich gibt es die extra Stabilisation und im Vorfußbereich bekommst Du ordentlichen Vorantrieb, wobei dieser spürbar besser durchkommt als im Vorgänger, dem UB 20, weil der neue durch diese LEP-Stützen alles an Energie zentral sammelt, statt diese links und rechts entweichen zu lassen.

Gefällt mir sehr!

Bei Interesse ein Hinweis zum Preis des Ultraboosts 21:

Mich hat er 150 Euro gekostet. Auf Amazon werden meist große Mengen geliefert, sodass ich hier häufig günstigere Angebot des Modells finde. Bei Interesse empfehle ich die eigene Größe auszuwählen und zu schauen, was der Schuh aktuell in deiner Größe kostet. Alles unter 140 Euro finde ich fair!

Ein kurzes Fazit: Überragende Weiterentwicklung der Boost-Reihe

Ja, er wiegt einiges. Ja, wird nicht der beste Schnell-Lauf-Laufschuh sein.

Doch für alle, die einfach schöne, moderne Schuhe kaufen wollen. Alle, die auf Nachhaltigkeit stehen. Alle, die einen Lauf- und Freizeitschuh in einem wollen. Alle, die die Boost-Dämpfung zu schätzen wissen (!).

Holt euch den Ultraboost 21! Für mich einer der besten Schuhreleases im Jahr 2021. Und wir sind erst im Januar. Ich bin gespannt, was noch kommt.

Wie ist deine Meinung zum Ultraboost 21 ? Hau mir deine Einschätzung in die Kommentare! Und wenn Fragen aufkommen, so hau ich diese in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.